Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Papa Wemba mit 66 Jahren gestorben
Nachrichten Kultur Papa Wemba mit 66 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 24.04.2016
Foto: Papa Wemba, auch "die Nachtigall aus Zaire" genannt.
Mit Papa Wemba ist einer der populärsten Musiker Afrikas gestorben. Quelle: Papa Wemba
Anzeige

Der kongolesische Sänger Papa Wemba, einer der populärsten Musiker Afrika, ist tot. Er sei am frühen Sonntagmorgen in Abidjan (Elfenbeinküste) gestorben, berichtetet örtliche Medien. Radio France International meldete den Tod ebenfalls unter Berufung auf seinen Manager. Papa Wemba habe sich bei einem Auftritt bei einem Musikfestival plötzlich unwohl gefühlt.

Der 1949 geborene Sänger, mit ursprünglichem Namen Jules Shungu Wembadio Pene Kikumba, galt als König der kongolesischen Rumba. Seine Karriere umfasst fast fünf Jahrzehnte. In der Weltmusik hatte er sich einen Namen gemacht. Zu seinen Hits zählten "Maria Valencia" oder "Yolele".

dpa

Kultur "Angriff auf die Meinungsfreiheit" - Sinfoniker klagen über Druck aus der Türkei
23.04.2016
Kultur Musik von Chopin
im Sprengel-Museum - Innehalten, bitte
22.04.2016