Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Berlin Art Week zieht mehr als 120.000 Besucher an
Nachrichten Kultur

Berlin Art Week zieht mehr als 120.000 Besucher an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 15.09.2019
Ein Kunstwerk in der Bülowstraße in Berlin. Quelle: imago images / Travel-Stock-Image
Berlin

Die Berlin Art Week mit dem diesjährigen Schwerpunkt 30 Jahre Mauerfall hat mehr als 120.000 Kunstinteressierte angezogen und damit ähnlich viele wie im Vorjahr. Das teilten die Veranstalter am Sonntag zum Abschluss der fünftägigen Kunstwoche mit.

Die beteiligten Museen, Privatsammlungen und Galerien hätten sowohl Fachbesuchern als auch dem breiten Publikum einen guten Überblick über aktuelle Trends in der zeitgenössischen Kunst gegeben, hieß es. Auch die beiden Kunstmessen Art Berlin und Positions in den Hangars des stillgelegten Flughafens Tempelhof seien erfolgreich verlaufen. Die Anbieter seien mit der Resonanz des Publikums und ihren Verkäufen sehr zufrieden.

Die Berlin Art Week existiert seit 2012 und gilt als eine Art „Schaufenster“ der Kunststadt Berlin, wie es Kultursenator Klaus Lederer (Linke) formulierte. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr war die Frage, wie sich Berlin seit dem Fall der Mauer im November 1989 verändert hat.

Lesen Sie auch:

Indischer Performance Künstler wohnt in New Yorker Museum

RND/dpa

Seit Donnerstag lebt der indische Maler Nikhil Chopra im renommierten Metropolitan Museum in New York. Dahinter steckt eine ungewöhnliche Kunst-Aktion.

14.09.2019

Nach 40 Büchern hat Jaques Berndorf entschieden, dass er keine weiteren Bücher schreiben möchte. Der Grund dahinter ist relativ simpel.

14.09.2019

Seit 30 Jahren sind die Fantastischen Vier als Band zusammen. Wie kann man es so lange miteinander aushalten? Hören ihre Kinder auch die Fantas? Und ist vielleicht doch ein neues Album in Arbeit? Ein Interview mit Michi Beck und Thomas D.

14.09.2019