Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Berühmte Kopenhagener Konzerthalle ausgebrannt
Nachrichten Kultur Berühmte Kopenhagener Konzerthalle ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 28.09.2011
Die Kopenhagener K.B. Halle ist am Montag fast vollständig ausgebrannt. Quelle: dpa
Anzeige
Kopenhagen

Eine der bekanntesten Konzert- und Sporthallen in Kopenhagen, die denkmalgeschützte K.B. Halle, ist fast völlig ausgebrannt. Wie die Nachrichtenagentur Ritzau berichtete, erlitten zwei Menschen Rauchvergiftungen. Entgegen ersten Befürchtungen stürzte die Dachkonstruktion am Mittwoch aber nicht ein.

Die Halle wurde 1938 gebaut und steht seitdem unter Denkmalschutz. Sie ist in Dänemark vor allem bekannt, weil hier 1964 die Beatles, zwei Jahre später die Rolling Stones und Rocklegenden wie Jimi Hendrix, The Who sowie Van Morrison auftraten.

Ende der Woche stand die Eröffnung einer Erotik-Messe auf dem Programm. Mehrere der Aussteller hatten im Hallen-Foyer geschlafen, als am frühen Mittwochmorgen das Feuer ausbrach. Als mögliche Ursache für das Feuer nannte ein Feuerwehr-Sprecher im Sender TV2 News einen überhitzten Scheinwerfer, der Pappkästen in Brand gesetzt haben soll.

dpa/sag

28.09.2011
Uwe Janssen 28.09.2011
Ronald Meyer-Arlt 28.09.2011