Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Bibelroboter muss nachsitzen
Nachrichten Kultur Bibelroboter muss nachsitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 26.01.2012
Foto: Fleißarbeit: Der Bibelroboter schreibt seit Mai 2011 die Evangelien ab.
Fleißarbeit: Der Bibelroboter schreibt seit Mai 2011 die Evangelien ab. Quelle: dpa
Anzeige
Trier

Der Bibelroboter vor dem Trierer Dom wird zu früh fertig: Eigentlich sollte der einarmige Roboter in einem Kunstprojekt die Bibel bis Ende März abgeschrieben haben. Jetzt wird er schon im Februar fertig sein.

Das Projekt soll auf die Heilig-Rock-Wallfahrt aufmerksam machen, die für die Zeit vom 13. April bis 13. Mai in Trier geplant ist. Doch der Roboter malt die Tinte mit seiner Kalligraphie-Feder schneller auf Papier als vorgesehen. Darum wird er seine Arbeit schon in der ersten Februarhälfte erledigt haben, sagte der Kulturbeauftragte der Wallfahrt, Micha Flesch, am Donnerstag.

Aus diesem Grund wird der Roboter im Anschluss noch einen kleinen Schreibauftrag bekommen. „Er muss nachsitzen“, sagte Flesch. Denkbar sei, dass der Roboter noch ein zweites Mal die Evangelien schreibt.

Seit Anfang Mai 2011 steht der Roboter in einem Ausstellungscontainer vor dem Dom und schreibt. Für die Bibel bringt er insgesamt 3,5 Millionen Buchstaben auf 2000 Seiten Papier.

dpa/zo