Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur „Breaking Dawn“: Bis(s) auf Platz eins
Nachrichten Kultur „Breaking Dawn“: Bis(s) auf Platz eins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 28.11.2011
„Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht (Teil 1)“ hat Platz eins der CinemaxX-Kinocharts erobert. Quelle: Concorde
Anzeige
Berlin/Hamburg

Das Fantasy-Epos „Krieg der Götter“ des indischen Regisseurs Tarsem Singh wurde von den Blutsaugern auf den zweiten Platz verdrängt.

Das 3-D-Abenteuer „Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn“ von Starregisseur Steven Spielberg stieg vom sechsten auf den dritten Rang auf.

Anzeige

Position vier erreichte der Neueinsteiger „Der Gott des Gemetzels“ in der Regie von Altmeister Roman Polanski. Der Film ist mit Jodie Foster, Kate Winslet und Christoph Waltz hochkarätig besetzt.

Der 3-D-Film „König der Löwen“ von Disney schaffte es auf den fünften Platz.
Die Top-5-Filme wurden vom 24. bis 27. November in 321 Sälen der CinemaxX-Gruppe (etwa 86.000 Plätze) ermittelt. 

dpa/tfi

Mehr zum Thema

Die beiden Elfjährigen sieht man in Roman Polanskis Kinosatire „Der Gott des Gemetzels“ nur kurz zu Beginn. Die Kamera bleibt in der Distanz: Ein Junge haut einen anderen mit einem Stock auf einem New Yorker Spielplatz. Warum? Keine Ahnung. Dann ist’s aber auch gut.

Stefan Stosch 25.11.2011

Kate Winslet, die in ihrem neuen Kinofilm „Der Gott des Gemetzels“ vor der Kamera kotzt, hat keine Angst vor peinlichen Momenten. „Sie hätten mal ein Kind zur Welt bringen müssen – dann hätten sie keine Hemmungen mehr.“

26.11.2011

Seitdem er 2010 neben dem Oscar mehr als dreißig Auszeichnungen für seine Interpretation eines Nazis in Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“ bekommen hat, ist Christoph Waltz ein Weltstar. Seine Rollen kann sich der Schauspieler aussuchen.

22.11.2011
Kultur Unesco kürt auf auf Bali - Mariachi-Musik wird neues Weltkulturerbe
27.11.2011
26.11.2011