Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Karussell im Höhenflug
Nachrichten Kultur Karussell im Höhenflug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 04.10.2014
Foto: Stammgastgeber: Wise Guys.
Stammgastgeber: Wise Guys.  Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

„Achterbahn“ heißt das neue Album der Wise Guys. Sollte man damit Gefühlslagen assoziieren, ist der Titel irreführend, denn das A-cappella-Quintett präsentiert sich eher konstant gut gelaunt. Bliebe man bei der Assoziation Volksfest, wäre man eher bei Kettenkarussellgästen mit Zuckerwatte in der Hand.

Wie bei „Deutsche Bahn“. Dazu gibt’s die Anekdote, dass das zugehörige Album „Zwei Welten“ in den DB-Lounges gespielt wurde – allerdings ohne den Song, der die Institution mit Ansagen auf Kauderwelschenglisch und „abgefahrenen Preisen auf abgefahrenen Gleisen“ galant auf die Schippe nimmt.

Wise Guys im Capitol

Selbstironisch textet Edzard „Eddi“ Hüneke von der „Generation Hörgerät“, die in der Pubertät zu oft vor Boxen stand, „Das Sägewerk Bad Segeberg“ ist ein ulkiges Nonsenslied, das mit Wortspielen und Sägegeräuschen das Humorpotenzial von A-cappella-Gesang ausreizt. Der Beat der Wise Guys ist poppiger geworden, erinnert eher an Peter Fox als an die alten Wise Guys, die einst ohne Mikrofon durch Kirchen tourten.

Für einen Höhenflug des Abends – um im Bild der Achterbahn zu bleiben – sorgt das jüngste Mitglied der Band. Der Italiener Andrea Figallo ist erst seit 2013 ein weiser Kerl. Der Bassist gibt zwar den Rhythmus vor, bleibt die meiste Zeit aber leider im Hintergrund. Als er dann über seine mangelnden Deutschkenntnisse singt – seine Bandkollegen hätten ihm lediglich das Wort „Behördenantragsübersetzungsformular“ beigebracht – kommt seine nicht nur tiefe, sondern auch herrlich tiefgründige Stimme erst richtig zum Ausdruck.

Die Wise Guys sind Stammgäste im Capitol, vor einem halben Jahr erst waren sie da, im Frühjahr werden sie mit demselben Programm wiederkehren. Kein Wunder, dass bei der Frage der Band, wer schon mehr als 30-mal ein Konzert der Wise Guys besucht hat, einige Hände im Saal hochgehen.

Auch an diesem Abend gefällt dem Publikum die Show des Quintetts, das sich mittlerweile irgendwo zwischen Boygroup, Varieté und Stand-up-Comedy einsortiert hat. So schön kann Kettenkarussell sein.

Nina May

Kultur Finnland zu Gast bei der Frankfurter Buchmesse - Schöner schwitzen
Martina Sulner 06.10.2014
Kultur Premiere der Filmdoku - Genesis für einen Abend vereint
03.10.2014
Jutta Rinas 05.10.2014