Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Vier Künstler und ein blauer Punkt in der Eisfabrik
Nachrichten Kultur Vier Künstler und ein blauer Punkt in der Eisfabrik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 13.04.2018
Zwei „Ego Akkumulatoren“ in der Eisfabrik Quelle: Meyer-Arlt
Hannover

 Künstler spielen merkwürdige Spiele. Bei einer Runde „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ ist einem von ihnen „Der blaue Punkt im Barometer“ ins Auge gefallen. Weil’s ganz gut klingt, wurde das der Titel der Gemeinschaftsausstellung der vier hannoverschen Künstler Florian P. Fischer, Jost Merscher, Wolfgang B. Roggemann und Barbara Toenne. Die Ausstellung, die auf Eigeninitiative der Künstler stattfindet, ist in der Weißen Halle der Eisfabrik zu sehen. 

Florian P. Fischer hat zwei „Ego-Akkumulatoren“ aufgehängt, enge, glockenähnliche Gebilde, in die man den Kopf stecken muss. Im Inneren sieht man – vielfach gespiegelt – sich selbst. Pech gehabt, wenn sich zuvor ein Raucherkopf in der Glocke befand.  Ausserdem stellte Florian P. Fischer Anstecker mit Aussagen zur Kunst zur Verfügung. „Kunst gibt’s nicht“, „Kunst ist nur Deko“  oder auch „Kunst infantilisiert“ ist dort zu lesen.

Barbara Toenne stellt filigrane Folien aus, Wolfgang B. Roggemann zeigt Landschaften und Jost Merscher präsentiert Bilder und Texte mit Gedanken zu Kunst. Gemeinsamkeiten zwischen den Arbeiten können leicht konstruiert werden. müssen aber nicht. Bis zum 28. April sind die Arbeiten der vier Künstler in der Weißen Halle der Eisfabrik zu sehen.

Von Ronald Meyer-Arlt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Interview mit Jethro-Tull-Gitarristen - Mr. Barre, waren Sie eifersüchtig auf Ian Andersson? 

„Meine Gitarre wird immer ein Kabel haben“: Ein Gespräch mit dem Rockgitarristen Martin Barre, der auf seiner aktuellen Tour  50 Jahre Jethro Tull feiert.

13.04.2018

Das Innenministerium hält sich bedeckt, was die Details des neuen Heimatministeriums anbelangt. Wir haben hier ein paar Vorschläge.

10.04.2018

Der Dirigent Iván Fischer startet ein im Oktober ein neues Opernfestival im italienischen Vicenza – und will dabei Musik und Szene wieder miteinander versöhnen.

12.04.2018