Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Schlager
 mit Schlag
Nachrichten Kultur Schlager
 mit Schlag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 08.09.2013
Dieter Thomas Kuhn: gut geföhnt und standfest. Quelle: Körner
Anzeige
Hannover

Für einen Abend gilt: „Love, Peace and Evergreens“ – die Besucher teilen nicht nur die Liebe zum Schlager(barden), sondern auch riesige, durchsichtige Plastikfolien, unter denen viele dicht gedrängt zum Schutz vor dem Regen zusammenkommen.

Kaum betritt Kuhn – auch „die singende Föhnwelle“ genannt – die Bühne, kennt der Enthusiasmus kaum Grenzen. Textsicher, als würden sie es jeden Tag hören, singen die Besucher „Griechischer Wein“, liegen einander bei „Ti Amo“ in den Armen oder schunkeln im Takt zum „Sirtaki“. Seit über 20 Jahren begeistert Dieter Thomas Kuhn mit seine sieben Mann starke Kapelle Generationen damit, Schlager zu parodieren. Und auch sich selbst – Kuhn trägt Föhnwelle, Brusthaartoupet und ein weißes Glitzerjackett.

Anzeige
Die Gilde Parkbühne ist ein Farbenmeer: Pinkfarbene Perücken, rote Glitzerjacketts, knallbunte Schlaghosen und natürlich jede Menge Sonnenblumen. Für einen Abend dürfen sich Hannovers Schlagerfreunde ohne Scham in den 70er Jahre-Look werfen und bei Dieter Thomas Kuhn auf den Putz hauen.

Mit seiner Show „Hier ist das Leben“ bietet der Sänger ein Rundumprogramm mit langsamen Balladen und temporeichen Stücken wie „Fiesta Mexicana“, zu dem die Menge ausgelassen tanzt. Die Zuschauer feiern Kuhn mit Sprechgesängen schon nach dem ersten Stück, sie feiern sich, das Leben und vor allem die heile Welt. „Wollt ihr mit mir alt werden?“ fragt Kuhn – da kann er sich bei diesen Fans sicher sein. Nach zweieinhalb Stunden ist zwar das Konzert zu Ende, aber der Abend noch lange nicht: In der Swiss Life Hall machen die Kostümierten bei der von Kuhn nach jedem Auftritt veranstalteten Aftershow-Party weiter.

Agnes Beckmann

Kultur Showmusikzug aus Bad Münder - "Starriders" gewinnen German Open
08.09.2013
07.09.2013
Kultur Sven Regener im Interview - "Unterhaltsam sind nur Populisten"
06.09.2013