Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur „Geist“ sucht documenta heim
Nachrichten Kultur „Geist“ sucht documenta heim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 05.06.2012
Foto: Skulptur mit Fratze - ein thailändischer „Geist“ in der Kasseler Karlsaue
Skulptur mit Fratze - ein thailändischer „Geist“ in der Kasseler Karlsaue Quelle: dpa
Anzeige
Kassel

Mit einem Hubschrauber haben die thailändischen Künstler Apichatpong Weerasethakul und Chai Siri eine riesige Skulptur über ein Seil durch die Stadt auf die Kasseler Karlsaue transportiert. Durch den formgebenden weißen Umhang wirkt die Skulptur wie eine Madonna-Darstellung. Schaut man ihr aber ins Gesicht, sieht man eine Fratze.

„Der Geist folgte uns von Thailand nach Kassel. Wir erinnern damit an die Opfer der politischen Gewalt in Thailand“, erklärte Weerasethakul, der 2009 mit seinem Film „Uncle Boonmee erinnert sich an seine frühere Leben“ die Goldene Palme als erster thailändischer Filmemacher bei den Filmfestspielen in Cannes gewann. „Wir lieben diesen Park. Dieses Gebiet ist unser Theater“, sagte Siri. Der mehrere Meter hohe „Geist“, der nun zwischen Bäumen und Sträuchern steht, stelle auch einen Kontrast zur Natur dar.

„Zusammenbruch und Wiederaufbau“ ist das Thema der documenta (13), die weltweit bedeutendste Ausstellung für zeitgenössische Kunst in Kassel. Am 9. Juni öffnet sie nach fünf Jahren wieder für 100 Tage ihre Tore und gibt Einblick in die Arbeiten internationaler Künstler.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.documenta.de

mh/dpa

Jutta Rinas 05.06.2012
04.06.2012
Kultur Schrumpfender Absatz - Buchmarkt hofft auf das E-Book
04.06.2012