Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Erst Heino, jetzt Helge
Nachrichten Kultur Erst Heino, jetzt Helge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 08.08.2013
Helge Schneider will mit ACDC oder Metallica rocken. Quelle: dpa
Dresden

 Im Jazz hätten ihn Sonny Rollins, Thelonius Monk und Sammy Davis Junior beeinflusst. Gleiches gelte für Frank Sinatra. „Ich habe ihn ein paar Mal live gesehen“. Er war ein umstrittener Typ, aber seine Art zu singen war einfach phänomenal. Miles Davis hat gesagt, er hätte gern so Trompete spielen wollen, wie der Kerl singt.

Heino und Rammstein haben auf dem Wacken-Festival 75.000 Feierwütigen eingeheizt.

„Irgendwie hat er es ja auch hinbekommen.“ Schneiders neue Scheibe „Sommer, Sonne, Kaktus!“ erscheint an diesem Freitag.

dpa

Im kommenden Jahr soll ein neues Buch von Charlotte Roche auf den Markt kommen. Es wäre ihr dritter Roman nach ihren Skandalbüchern „Feuchtgebiet“ und „Schoßgebete“. An diesem Sonntag feiert aber erst einmal die Verfilmung von „Feuchtgebiete“ Weltpremiere beim Filmfest in Locarno.

08.08.2013
Kultur „Keine Sonderstellung“ - Nicht das beste Hochdeutsch in Hannover

„Hannover hat keine Sonderstellung“: Der Kieler Sprachwissenschaftler Michael Elmentaler kratzt im HAZ-Interview am Image der Stadt, das beste Hochdeutsch des Landes zu sprechen.

Kristian Teetz 10.08.2013

Für den Suhrkamp-Verlag wird es eng: Am Amtsgericht Berlin Charlottenburg wurde das Insolvenzverfahren für die Suhrkamp KG eröffnet. Nach Medieninformationen sieht der Insolvenzplan eine Umwandlung in eine Aktiengesellschaft vor.

07.08.2013