Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur James Cameron kündigt „Titanic“ in 3-D an
Nachrichten Kultur James Cameron kündigt „Titanic“ in 3-D an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 04.06.2010
James Cameron plant eine 3-D-Version seines Erfolgsfilms „Titanic“. Quelle: 20th Century Fox
Anzeige

Der Film solle 2012 fertig sein, zum 100. Jahrestag des Untergangs der „Titanic“. Der Luxusliner war am 14. April 1912 auf seiner Jungfernfahrt von Southampton nach New York mit einem Eisberg kollidiert und gesunken. Etwa 1500 der über 2000 Menschen an Bord kamen dabei um.

Camerons Film über den Untergang mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet in den Hauptrollen kam 1997 in die Kinos. Er galt als erfolgreichster Film aller Zeiten bis ihm Camerons Spezialeffekte-Spektakel „Avatar - Aufbruch nach Pandora“ zur Jahreswende 2009/2010 den Rang ablief.

Anzeige

„Avatar“ war gleichzeitig der erste 3-D-Film mit überwältigendem Erfolg.

dpa

04.06.2010
Uwe Janssen 04.06.2010