Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Knappes Rennen zwischen „Paranormal Activity 3“ und „Tim und Struppi“
Nachrichten Kultur Knappes Rennen zwischen „Paranormal Activity 3“ und „Tim und Struppi“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 07.11.2011
„Paranormal Activity 3“ lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit „Tim und Struppi“.
„Paranormal Activity 3“ lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit „Tim und Struppi“. Quelle: Paramount
Anzeige
Berlin/Baden-Baden

Einen Sieg hat „Paranormal Activity 3“ schon sicher: Er toppte bereits am Startwochenende die Besucherzahl des ersten Teils, den 2009 insgesamt 249.000 Menschen sahen.

Auf Rang drei kommt der Film „Real Steel“ mit 229.000 verkauften Karten, in dem der ehemalige Boxer und ewige Verlierer Charlie Kenton (Hugh Jackman) den aussortierten Roboter Atom zum Profiboxer ausbildet.

20 Jahre dauerte es, bis aus dem One-Night-Stand zwischen Emma (Anne Hathaway) und Dexter (Jim Sturgess) Liebe wurde – um Platz vier der Kinocharts zu erobern, brauchte der Film „Zwei an einem Tag“ nur vier Tage.

Ben Stiller versuchte sich unter anderem als Model („Zoolander“) und perfekter Schwiegersohn („Meine Braut, ihr Vater und ich“), jetzt ist er mit Eddie Murphy, Casey Affleck und Matthew Broderick als „Aushilfsgangster“ unterwegs. Der Film kam auf Rang fünf.

dpa

Mehr zum Thema

Der Film „Real Steel“ ist sehr viel besser als er zunächst klingt. Im Mittelpunkt steht eine schöne, rührende und humorvoll erzählte Vater-Sohn-Geschichte über die vorsichtige Annäherung von Charlie und Max - unterstützt von ihrem Roboter „Atom“.

04.11.2011

Wenn es nach "Tim und Struppi"-Erfinder Hergé ging, gab es nur einen Menschen, der seine Comichelden ins Kino bringen konnte: Steven Spielberg. Mehr als ein Vierteljahrhundert später ist es soweit: Der Reporter und der Terrier an seiner Seite starten in den deutschen Kinos. Fortsetzung folgt.

Stefan Stosch 27.10.2011

Die Abenteuer von „Tim und Struppi“ sind den Starregisseuren Steven Spielberg (64) und Peter Jackson (49) ans Herz gewachsen. „Es wird mit Sicherheit weitere „Tim und Struppi“-Abenteuer geben“, sagte Spielberg in Hamburg erscheinenden Zeitschrift „Cinema“. Jackson ergänzte: „In diesem Projekt steckt unser beider Herzblut. Wir haben es drei Jahre lang gemeinsam vorbereitet, und so schnell geben wir es nicht aus den Händen.“

21.10.2011