Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Fritz Rau ist tot
Nachrichten Kultur Fritz Rau ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 20.08.2013
Im April war er noch einmal in Hannover: Fritz Rau (M) mit Musiker Jürgen Schwab und dem Leiter der Dr. Buhmann Schule Hans-Dieter Stülpe. Quelle: Surrey
Frankfurt am Main

Unter anderem arbeitete er mit Jazzmusikern wie Ella Fitzgerald und Miles Davis, aber auch mit Rock- und Popstars wie Madonna, Jimi Hendrix oder Eric Clapton.

Seine Erinnerungen schrieb er 2005 in einer Biografie nieder („50 Jahre Backstage“). Sein zweites Buch „Noch mehr Begegnungen“, das erst im Herbst 2012 auf den Markt kam, stellte der 83-Jährige noch im April in der Akademie der Dr. Buhmann Schule in Hannover vor. Vor ausverkauftem Hause begeisterte er mit dem Gitarristen Jürgen Schwab das Publikum mit seinen Anekdoten.

Er hatte in den 1950er Jahren begonnen, Jazzkonzerte zu veranstalten, unter anderem mit John Coltrane oder Dave Brubeck. 1970 organisierte er die erste Rolling-Stones-Tournee in Deutschland.

dpa/so/mhu

Kultur Finn Ole Heinrichs „Räuberhände“ - Der Türke in mir

Jugendtheater im Hamburger Thalia Theater: Der 2007 veröffentlichte Debütroman des Schriftstellers Finn Ole Heinrich – „Räuberhände“ – ist erstmals unter der Regie von Anne Lenk auf der Bühne zu sehen.

Martina Sulner 20.08.2013
Kultur „Where You Stand“ von Travis - Freundliche Übernahme

Nach fünf Jahren Pause erscheint ein neues Album der britischen Band Travis: „Where You Stand“ ist wunderbar, aber wie immer ganz unauffällig. Schön unauffällig.

Uwe Janssen 22.08.2013
Kultur „Jage zwei Tiger“ von Helene Hegemann - Illusionen zertrümmern

Vor drei Jahren löste Helene Hegemann einen Literaturskandal aus, weil sie für ihren ersten Roman „Axolotl Roadkill“ abgeschrieben hatte. Jetzt erscheint ihr neues Buch „Jage zwei Tiger“: leidenschaftlich, verzweifelt, klug.

Jutta Rinas 19.08.2013