Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Giftpfeile beim Leichenschmaus
Nachrichten Kultur Giftpfeile beim Leichenschmaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 05.03.2014
Familienfehden beim Leichenschmaus.
Familienfehden beim Leichenschmaus. Quelle: Tobis Film
Anzeige
Hannover

Wer seine Ruhe haben möchte, schlägt um Familienfeste einen großen Bogen. Nicht nur im Kino kommt es bei solchen Anlässen zu verbitterten Auseinandersetzungen. Eine solche Familienschlacht liefert John Wells’ böses Drama „Im August in Osage County“, das nach dem Theaterstück von Tracy Letts entstand – und bei aller Tragik höchst unterhaltsam ist.

Ein Familientreffen der besonderen Art: Aufgrund familiärer Krisen trifft die Familie Weston sich jedes Jahr im Elternhaus in Okloahoma - und somit auch auf die verbitterte Mutter Violet Weston, die gespielt wird von Meryl Streep.

Die Geschichte kreist um Beverly (Sam Shepard) und Violet (Meryl Streep). Das Ehepaar hat sich irgendwie miteinander arrangiert. Er ist Schriftsteller und schwerer Alkoholiker, sie schluckt nach einer Krebserkrankung Unmengen an Beruhigungspillen, raucht Kette und ist meist ebenso benebelt wie ihr Mann. Eines Tages jedoch ist 
Beverly verschwunden.

Familienfest und andere Schlachten:

■ Großartiger Ensemble-Film

■ Cinemaxx, Kino am Raschplatz

■ Regie: 
John Wells

■ 121 Minuten

■ FSK 12

Die Familie reist an (darunter Julia Roberts, Ewan McGregor, Juliette Lewis, Benedict Cumberbatch). Die Atmosphäre ist gespannt, beim Leichenschmaus eskalieren sorgsam verdrängte Konflikte. Es kommt zu einer furiosen Generalabrechnung, bei der Violet diabolisch die Fäden zieht. Sie sitzt kettenrauchend am Kopfende und schießt ihre Giftpfeile zielsicher ab.

Wie Julia Roberts und Meryl Streep in diesem Mutter-Tochter-Streit agieren, ist beängstigend gut. Beide waren für den Oscar nominiert. Aber auch die anderen Darsteller überzeugen. Schade nur, dass der großartige Sam Shepard einen viel zu kurzen Auftritt hat.

Maja Heinrich

Kultur Filmkritik zu „Saving Mr. Banks“ - In Disneys Reich
Stefan Stosch 05.03.2014
Kultur Literaturhaus - Das Dilemma
Daniel Alexander Schacht 05.03.2014
Kultur Politisch verfolgter Künstler - Neue Initiative für Ai Weiwei
05.03.2014