Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Zur Strafe nach Wien
Nachrichten Kultur Zur Strafe nach Wien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 16.11.2014
Dieser Mann hat Musikgeschichte geschrieben: Midge Ure.
Dieser Mann hat Musikgeschichte geschrieben: Midge Ure. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Was haben Ultravox, Thin Lizzy, Visage oder die Sex Pistols gemeinsam? Richtig, es sind Bands. Aber ein Musiker verbindet all diese Namen, die für total unterschiedliche Musikstile stehen. Midge Ure. Bei Ultravox sorgte er für den unverkennbaren Sound, bei Thin Lizzy half er einige Zeit als Gitarrist und Songschreiber aus, nachdem Gary Moore die Band verlassen hatte, die Edel-Popper von Visage hat er gegründet, bei den Sex Pistols sollte er singen. Der Mann hat Musikgeschichte geschrieben. Am Donnerstag war er in Hannover.

Schon nach dem ersten Stück erhält er jubelnden Applaus. "Heben sie sich das für später auf, für Songs, die sie nicht mögen", sagt er freundlich. Die gibt's aber kaum bei seinem Solokonzert, das zu einer Reminiszenz durch die Pop-Geschichte wird. Er singt "Dancing with tears in my eyes", eins der unvergessenen Stücke von Ultravox, "übrigens", sagt er, "wir tun uns wieder zusammen." Dann schildert er seine Sicht auf das Publikum. "Von hier oben ist alles schwarz, außer, wenn sie ihre Facebook-Seite checken. Dann sind sie beleuchtet wie ein Weihnachtsbaum."

Wenn Zuhörer bei einem neuen Song aufs Klo gingen, weil sie den ja eh nicht kennen, würde er warten , bis sie weg sind, und dann "Vienna"spielen. Sagt's und spielt Vienna, die Schmachtballade der Achziger. Das steht ihm gut, er spielt hervorragend Gitarre, inklusive einiger schöner Loops, er trifft auch mit 61 Jahren noch alle hohen Töne. Hoffen wir, dass ihm das auch am Sonnabend gelingt: Dann nimmt er in London gemeinsam mit vielen berühmten Kollegen die dritte Version des Band Aid-Titels "Feed the world" auf, diesmal zugunsten der Ebola-Opfer in Afrika. Textdichter des Songs ist Bob Geldof, wie jeder weiß. Was nicht jeder weiß: Die Komposition stammt von Midge Ure.

Michael Krowas

Kultur Kunstmuseum Wolfsburg - Das neue Sehen
13.11.2014
Kultur Bob Geldorfs Ebola-Aktion - Lindenberg, Campino und Co. singen mit
13.11.2014
Kultur Bund bewilligt 200 Millionen Euro - Weg frei für Museum der Moderne in Berlin
13.11.2014