Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Natalie Portman hatte Angst vor Rolle in „Black Swan“
Nachrichten Kultur Natalie Portman hatte Angst vor Rolle in „Black Swan“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 28.11.2010
Natalie Portman in „Black Swan“.
Natalie Portman in „Black Swan“. Quelle: 20th Century Fox
Anzeige

„Aber ich hatte keine Ahnung, was da auf mich zukommen würde, als ich mich entschied, bei ‚Black Swan‘ mitzuspielen.“ Der israelisch-amerikanische Hollywood-Star spielt in dem Film von Regisseur Darren Aronofsky („The Wrestler“) die verklemmte Primaballerina Nina, die durchdreht und ihr Selbstvertrauen verliert, als ihr die rebellische und freizügige Lily (Mila Kunis) Konkurrenz macht. „Nina hat definitiv eine Zwangsneurose, Anorexie, Bulimie und eine narzisstische Persönlichkeitsstörung“, sagt Portman und betont gleichzeitig: „Alles, was mir an der Rolle Angst gemacht hat, zog mich auch zu ihr hin.“

Dabei ist ihre Mitwirkung an dem Film eine echte Überraschung gewesen. Denn „Black Swan“ ist voller Sex und lesbischer Liebe. Erotische Rollen hatte die Schauspielerin jedoch zuvor immer abgelehnt. Jetzt aber erklärt sie lapidar und in dieser Hinsicht offenbar ohne Furcht: „Natürlich hat das Ganze eine frivole Seite.“

Der Film startet am 20. Januar kommenden Jahres in den deutschen Kinos.

tfi

Kultur Begegnung mit einem Pessimisten - Regisseur Woody Allen im Interview
27.11.2010