Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Neues Herbstprogramm wird vorgestellt
Nachrichten Kultur Neues Herbstprogramm wird vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 13.08.2010
Anzeige

Im kommenden Sommer stehen im Kultur- und Kommunikationszentrum Pavillon Umbauarbeiten an. Bevor es so weit ist, soll dort aber noch ein volles Programm mit Hochkarätern wie Dieter Hildebrandt (8. September), Roger Cicero (18. Oktober) und Benjamin von Stuckrad-Barre (18. November) über die Bühne gehen. Auch die Sängerinnenreihe „Songbirds“ wird im Herbst mit fünf Konzerten fortgesetzt. Von der Schweizerin Erika Stucky, laut Veranstalter Gerd Kespohl eine „echte Anti-Heidi“, sei Verrücktes zu erwarten: „Der würde ich zutrauen, dass sie eine Ziege mit auf die Bühne bringt“, sagte er bei der Vorstellung des Programms. Vor Stucky (15. Dezember) singen unter anderem das schwedisch-südafrikanische Duo „Fjarill“ (10. September) und Silje Nergaard, die mit zwei Gitarristen für „An Intimate Evening“ (19. November) vorbeikommt.

Der beliebte „Caveman“ wird in diesem Jahr ebenso wie „Cavewoman“ zu sehen sein. Darüber hinaus gibt es auch eine Fortsetzung, „Caveman für Fortgeschrittene“ (11. November), die Leid und Freuden des Vaterwerdens thematisiert. In seinem Erzählprogramm „Die Enden der Welt“ spricht Roger Willemsen über seine Abenteuer im Himalaja, am Nordpol und auf einem Bordellflur in Bombay (22. September). Politisches Kabarett macht unter anderem Andreas Rebers (24. Oktober). Auch Lisa Politt und Gunter Schmidt, die mit „Herrchens Frauchen“ in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum feiern, kommentieren das aktuelle politische Geschehen. Während der Umbauarbeiten, die am 11. Juli 2011 beginnen sollen, werden einige Veranstaltungen des Pavillons ins Schauspielhaus umziehen. Unter dem Motto „Pavillon im Schauspielhaus“ singt Tim Fischer dort bereits am 5. Oktober ein Hildegard-Knef-Konzert. Auch wenn der Pavillon im Sommer zur Baustelle wird – die Bühne bleibt nicht leer.

Das ganze Programm gibt es im Internet unter www.pavillon-hannover.de

Johanna Günther

Stefan Arndt 12.08.2010