Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur 160 Millionen Euro für Picasso-Fälschungen
Nachrichten Kultur 160 Millionen Euro für Picasso-Fälschungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 21.11.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Madrid

Bei der Festnahme von zwei Personen in der Stadt Benidorm sei eine weitere Picasso-Fälschung konfisziert worden. Beide Banden hätten nach bisherigen Erkenntnissen unabhängig voneinander agiert.

Die bereits im vergangenen Monat festgenommenen Bandenmitglieder - allesamt Spanier - hatten die Bilder nach Angaben der Polizei Galeristen und Kunsthändlern in ganz Spanien per E-Mail angeboten. Den Interessenten präsentierten sie die angeblich so wertvollen Werke dann unter anderem in äußerst einfachen Hotelzimmern oder auch in einem alten Kleintransporter. So seien sie aufgefallen, hieß es.

Anzeige

Picasso-Museen in Spanien und auch die Picasso-Stiftung in Málaga hätten bereits bestätigt, dass alle fünf Bilder nicht echt seien, teilte die Polizei der Autonomen Gemeinschaft Valencia mit. Ob eine der Banden in der Vergangenheit gefälschte Kunstwerke verkauft hat, war zunächst nicht bekannt.

dpa

Kultur Erst Pop-Herz, jetzt Rost-Herz - Stefan Strumbel erfindet sich neu
21.11.2015
Kultur Wise Guys im Capitol - Neues für die Tapete
31.08.2016
Kultur Interview mit Krisenreporter - "Haben Sie Angst vor dem IS, Herr Reuter?"
23.11.2015