Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Regener schaut über den Tellerrand
Nachrichten Kultur Regener schaut über den Tellerrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 28.09.2009
Musiker und Bestsellerautor: Sven Regener. Quelle: ddp
Anzeige

„Wenn ich nämlich darauf baue, dass ich alles erlebt haben muss, worüber ich schreibe, ist die Existenzkrise programmiert“, sagte Regener im Interview mit der „Welt am Sonntag“. Die Menschen würden „allerlei auf einen projizieren, sobald man so etwas wie ein Buch, einen Comic oder einen Song in die Öffentlichkeit entlässt“.

Die Verkaufszahlen seines Romans „Herr Lehmann“ seien irgendwann abstrakt geworden, eine Auflage von 1,6 Millionen verkauften Taschenbüchern sei „schwer zu gegenwärtigen“. Auch mit seiner Band Element of Crime gehöre er „zu den letzten Mohikanern, die noch leben können von ihrer Musik“. Er ahne, dass das neue Album „Immer da wo du bist bin ich nie“ an den Erfolg früherer Platten anknüpfen werde.

Anzeige

Viele Bands seien hingegen schon an einem klassischen Rock’n’Roll-Schicksal zerbrochen: „Mit den Einnahmen einer schlecht laufenden Platte die Steuerlast einer gut gelaufenen Platte von vor x Jahren begleichen zu müssen.“

ddp