Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Regisseur Quentin Tarantino verehrt Leni Riefenstahl
Nachrichten Kultur Regisseur Quentin Tarantino verehrt Leni Riefenstahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 01.08.2009
Quentin Tarantino bei der Deutschlandpremiere von „Inglourious  Basterds“ in Berlin.
Quentin Tarantino bei der Deutschlandpremiere von „Inglourious Basterds“ in Berlin. Quelle: afp
Anzeige

„Sie war die beste Regisseurin, die jemals lebte. Um das zu erkennen, muss man nur ihre Olympia-Filme ansehen“, sagte Tarantino dem „Spiegel“ über Riefenstahl, die Filme über die Olympischen Spiele 1936 in Berlin gedreht hatte.

Tarantino las zur Vorbereitung auf seinen neuen Weltkriegsfilm „Inglourious Basterds“ nach eigenen Angaben unter anderem die Memoiren Riefenstahls und die Tagebücher von Propagandaminister Joseph Goebbels. Tarantino schätzt demnach auch viele der unter Goebbels' Aufsicht produzierten deutschen Spielfilme: „Wenn man sich nur die deutschen Filme bis 1945 ansieht, merkt man kaum, dass Krieg herrschte“, sagte Tarantino dem Magazin.

afp