Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur „Twilight“-Star löst in München Kreisch-Attacken aus
Nachrichten Kultur „Twilight“-Star löst in München Kreisch-Attacken aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 14.11.2009
"Twilight"-Star Robert Pattinson
"Twilight"-Star Robert Pattinson Quelle: ddp
Anzeige

Als die Hauptdarsteller Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner die Olympiahalle betraten, hielt es ein Großteil der Menge nicht mehr auf ihren Sitzen und Tausende Fotoapparate und Handys schossen in die Höhe. Pattinson, der in der Verfilmung der Buchreihe von US-Autorin Stephenie Meyer den Vampir Edward spielt, der sich in die Schülerin Bella (Stewart) verliebt, zeigte sich beeindruckt: „Ich werde versuchen, mir das hier genau zu merken“, sagte er und dankte den Fans.

Die Teeniestars waren gemeinsam mit Regisseur Chris Weitz in der Münchner Olympiahalle zu Gast. Ihr Besuch bildete den Höhepunkt des diesjährigen „HVB Jugendtreffs“, das jährlich im Rahmen des Münchner 6-Tage-Rennens stattfindet. Auf die Karten, die kostenfrei an Jugendliche verteilt wurden, hatte es nach Angaben der Veranstalter einen „riesigen Ansturm“ gegeben. Nach Ankündigung der Teilnahme der Darsteller sei zwischenzeitlich die Internetseite zusammengebrochen. Vor allem Pattinson hat seit dem Erfolg mit „Twilight - Biss zum Morgengrauen“, der weltweit mehr als 380 Millionen Dollar einspielte, den Ruf eines internationalen Mädchenschwarms.

In „New Moon“ verlässt Edward nach einem blutigen Zwischenfall seine große Liebe kurz nach ihrem 18. Geburtstag zu ihrem eigenen Schutz. Bella zerbricht fast daran und findet nur bei ihrem Freund Jacob (Lautner) Halt. Der plötzlich verdächtig muskulöse Junge aus einem Indianerreservat entpuppt sich aber nicht nur als Werwolf und damit Todfeind der Vampire. Er entwickelt auch Gefühle für Bella, die jedoch nicht von Edward lassen kann. Der Film läuft am 26. November in den deutschen Kinos an.

ddp