Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Unbekanntes Werk von Franz Marc entdeckt
Nachrichten Kultur Unbekanntes Werk von Franz Marc entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 29.08.2013
Die Restauratorin Sigrid Pfandlbauer zeigt eine bisher unbekannte Katzen-Studie des Malers Franz Marc neben dem Gemälde "Die blauen Fohlen" (l) aus dem Jahre 1913. Quelle: dpa
Emden

In der Kunsthalle Emden hat eine Restauratorin eine bislang unbekannte Studie entdeckt, die von dem berühmten Maler Franz Marc (1880-1916) stammen soll. Unter dem Gemälde "Blaue Fohlen" von Marc aus dem Jahr 1913 verbarg sich ein zweites, bemaltes Gewebe.

Es soll nach Angaben der Kunsthalle ebenfalls von dem bedeutenden deutschen Expressionisten stammen. Auf dem eleganten, in Öl gemalten Bildentwurf sind zwei Katzen zu sehen. Das Bild wird am 3. Oktober erstmals öffentlich gezeigt. Dann soll die Ausstellung "Franz Marc, Henri Nannen und die Blauen Fohlen" an den 100. Geburtstag des Museumsgründers Nannen erinnern. "Das erlebt eine Restauratorin vielleicht nur einmal im Leben", sagte Sigrid Pfandlbauer, die die berühmten "Blauen Fohlen" im Vorfeld der neuen Ausstellung akribisch untersucht hatte. Dabei stieß sie auf die dünne Gaze mit dem unbekannten Katzenentwurf. Bis dahin gab es nur einen Hinweis auf sie aus einem früheren Restaurationsbericht von 1991, jedoch ohne eine fotografische Dokumentation. Dadurch geriet der Entwurf in Vergessenheit. Marc wollte die Katzenstudie offenbar nicht verwenden: Er befestigte sie auf dem Spannrahmen unter der Leinwand des Gemäldes und signierte sie auf der äußeren Rückseite. "Marc hat einfach ein anderes Motiv verwendet, aber die Technik verrät seine Handschrift", sagte der wissenschaftliche Leiter der Kunsthalle, Frank Schmidt.

Was nach der Ausstellung (3. Oktober bis 19. Januar) mit dem Bild geschehen soll, ist noch unklar. "Die beiden Werke sind kunsthistorisch bedeutsam und gehören zusammen", sagte Schmidt. Deshalb solle es auch keinen "Bildertourismus" geben und die Werke sollen nicht einzeln an andere Museen ausgeliehen werden. Die "Blauen Fohlen" von Marc sind für die Emder Kunsthalle eine Ikone: Das Werk ist Ausgangspunkt für die neue Schau mit 30 Arbeiten des Künstlers. Museumsgründer und Kunstsammler Nannen hatte das Bild 1979 erworben.

dpa

Kultur Neuer Film von Edgar Reitz - Vier Stunden Leiden

Deutsche, die den katastrophalen Lebensbedingungen ihrer Heimat entfliehen und ihr Glück als Auswanderer versuchen wollten: Von ihnen erzählt Edgar Reitz in seinem neuen Film, der beim Festival Venedig Premiere feiert.

29.08.2013

„Wir sind die Moorsoldaten und ziehen mit dem Spaten ins Moor.“ So lautet der Refrain des „Moorsoldatenliedes“, bis heute einer der berühmtesten antifaschistischen Protestsongs. Vor 80 Jahren entstand er im KZ Börgermoor im Emsland.

31.08.2013
Kultur Die Toten Hosen sind wütend - "Unsere Musik wird im Wahlkampf missbraucht"

Die Toten Hosen sind verärgert darüber, dass ihre Musik bei Wahlkampfveranstaltungen "missbraucht" wird. "Die Gefahr, dass Menschen auf die Idee kommen können, dass es eine Verbindung zwischen der Band und den dort beworbenen Inhalten gibt, macht uns wütend", erklärten die Punkrocker am Mittwoch.

28.08.2013