Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Und Heini führt Regie
Nachrichten Kultur Und Heini führt Regie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.12.2016
Was sich hinter dem roten Vorhang verbirgt, bleibt bis zum 29. Januar ein Geheimnis. Quelle: Insa Hagemann
Hannover

Große Oper! Aber wie?“ Kinder ab fünf Jahren und „ihre“ Erwachsenen kommen zum Kinderfest 2017 nicht allein als Publikum in die Staatsoper Hannover. Damit bei diesem Fest eine „große Oper“ die Bühne erobern kann, ist die Mithilfe aller Kinder gefragt. Denn unter der Anleitung von Kollegen aus den verschiedenen Abteilungen der Staatsoper – vom Malsaal über die Maske bis zur Tonabteilung – bereiten sie die Premiere der Oper „Vampirsein ist das Größte“ vor.

Ausgedacht hat sich diese Oper Heini, der kleine Vampir (Britt Wolfgramm, Figurentheater Marmelock). Nach vielen Jahren des Umherflatterns in der Oper hat ihn nämlich der große Wunsch gepackt, selbst Regie zu führen. Doch ganz alleine kann der kleine Vampir natürlich kein großes Musiktheater auf die Bühne bringen. Deshalb ist Mitmachen angesagt: Nach der Eröffnung im Opernhaus mit dem Niedersächsischen Staatsorchester strömen alle Kinder in die Foyers aus, um Heini bei seiner großen Mission zu helfen. Zum großen Finale kommen alle Opern-Bausteine auf der Bühne und im Zuschauerraum zusammen. Mit von der Partie sind natürlich Heinis Dirigentenfreund Siegmund Weinmeister sowie die Ensemblemitglieder Mareike Morr und Frank Schneiders und der Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe als Vampirgesellschaft.

Das Kinderfest in der Oper

Große Oper! Aber wie?

ab fünf Jahren

So, 29. Januar, 11 bis 14 Uhr und 16.30 bis 19.30 Uhr

Konzept und Gesamtorganisation Friederike Karig / Maike Fölling

Musikalische Leitung Siegmund Weinmeister Ausstattung Pablo Mendizábal Heini, der kleinen Vampir Britt Wolfgramm, Figurentheater Marmelock Dracula Frank Schneiders Gunilla Mareike Morr Vampirgesellschaft Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe, Gesamtleitung: Keno Weber, Leitung Kinderchor: Lea Wolpert; Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Sie spielen auf Plätzen, Straßen oder Brücken der Stadt. Unterwegs probieren sie neue Formen und Formate aus, treffen auf Menschen, denen sie im Theater vielleicht nie begegnet wären und verschieben mit ihren Aktionen die Grenzen der Wahrnehmung.

23.12.2016
Kultur Schauspiel Hannover, Weltausstellung Prinzenstraße: Glauben Leben - „Die Welt ist nicht bei Trost“

Die künftige Landessuperintendentin Petra Bahr über ihren bevorstehenden Wechsel nach Hannover, ihren Gastauftritt in der Schauspiel-Reihe „Weltausstellung Prinzenstraße“ und die Emotionalität Martin Luthers

23.12.2016
Kultur Schauspielhaus Hannover: Amerika von Franz Kafka - Aus der Traum!

In der Bühnenversion von Claudia Bauer und Jan Friedrich hat Franz Kafkas Roman Amerika im Schauspielhaus Premiere.

23.12.2016