Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Wenn Musik Felgen hat
Nachrichten Kultur Wenn Musik Felgen hat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 17.07.2012
Übte sich im Jazz: Becaye Aw spielte im Pavillon mit den norwegischen Jazzmusikern Olaf Torget und Helge Norbakken. Quelle: Burkert
Anzeige
Hannover

Es war eine viel versprechende Begegnung - ganz im Sinne von Weltmusik: Zwei Jazzer, die viel Erfahrung mit Weltmusik haben, treffen auf einen Weltmusiker, der sich im Jazz ausprobiert. Wobei der Letztere an diesem Abend nicht wirklich überzeugen konnte. Am Ende des turbulenten Masala-Weltbeat-Festivals hatten sich noch einmal 200 Liebhaber von ruhigeren Weltmusikklängen im hannoverschen Pavillon versammelt. Auf dem Programm stand das Becaye Aw Trio, benannt nach dem gleichnamigen Sänger und Gitarristen aus Mauretanien. Ihm zur Seite standen Olaf Torget (Gitarre) und der beliebte Helge Norbakken (Perkussion, Schlagzeug) der schon Gesangsgrößen wie Maria Joao, Rebekka Bakken, Mari Boine und Kari Bremnes rhythmisch nach vorne gebracht hat.

Das gelang Norbakken auch in Zusammenarbeit mit Becaye Aw, und binnen Kurzem hatte sich der Norweger hingebungsvoll in Schweiß gespielt an Trommeln, Zimbeln, Autofelgen, die ihm als Klangspielzeug dienen, und vielem anderen, was ansprechende Geräusche macht. Immer wieder setzten Norbakken, Torget und Becaye Aw zu Spannungsbögen an, und die Spannung stieg auch spürbar. Indes blieben fast all diese von mauretanischem Volksliedgut geprägten Songs melodisch uninteressant und monoton, was auch durch die nicht sonderlich beeindruckende Stimme von Becaye Aw nicht besser wurde. Ein paar Lichtmomente gab es während einiger Gitarrenkooperationen zwischen Becaye Aw und Torget, der auch mithilfe von klangtechnischen Spielereien spannende Sounds entwickelte. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass dieses Trio lange existieren wird.

Anzeige

Karin Vera Schmidt

Mehr zum Thema

Rund 5000 Besucher verzeichnete das Masala-Weltbeat-Festival, das am Sonntagabend in Hannover zu Ende ging – und zum Abschluss mit Calypso Rose eine große alte Dame der Weltmusik präsentierte.

15.07.2012

Solche musikalischen Begegnungen sind ein Glücksfall: Beim Masala-Wochenende in Hannover spielten die Ensembles Rosario Smowing und Pinkspots zusammen, außerdem präsentierten sich äthiopische Künstler.

08.07.2012

Beim Masala-Festival in Hannover treffen vom 4. bis 15. Juli zahlreiche Musiker aus aller Welt zusammen. Darunter sind Bands wie Rosario Smowing aus Argentinien und Pinkspot aus Niedersachsen.

07.07.2012
Stefan Arndt 19.07.2012
Kultur "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" - Pilgerreise wird zu Erfolgsroman
Heinrich Thies 16.07.2012
16.07.2012