Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Kultur „Watt ist weniger als Meer?“: HAZ-Autor Uwe Janssen widmet Ostfriesland ein Kolumnenbuch
Nachrichten Kultur

Uwe Janssen: HAZ-Kolumnist veröffentlicht Buch „Watt ist weniger als Meer?“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 13.11.2021
„Moin ist bei Ostfriesen nicht nur ein Wort, es ist ein Charakterzug“: HAZ-Kolumnist Uwe Janssen legt mit „Watt ist weniger als Meer?“ eine autobiografische Anekdotensammlung vor. Sein Kollege Imre Grimm (kleines Bild) stellt es vor.
„Moin ist bei Ostfriesen nicht nur ein Wort, es ist ein Charakterzug“: HAZ-Kolumnist Uwe Janssen legt mit „Watt ist weniger als Meer?“ eine autobiografische Anekdotensammlung vor. Sein Kollege Imre Grimm (kleines Bild) stellt es vor. Quelle: privat/Rüdiger Ditz
Anzeige
Hannover

Wenn man Uwe Janssen heißt, ist die Wahrscheinlichkeit, seine Wurzeln in Tirol oder auf Hawaii zu haben, äußerst gering. Ein Mann, der diesen Namen trägt, kann nur aus Ostfriesland stammen. In diesem Fall: aus Holtgast. Sie wissen nicht, wo Holtgast liegt? Fragen wir Janssen selbst: „Holtgast ist zwischen Hartsgast und Utgast.“ Alles klar? Nicht dass diese Ortsangabe einem unkundigen Binnenländler weiterhülfe. Aber Ostfriesland ist eben wie viele seine Bewohner selbst: von schnörkelloser Pracht, grundehrlich und herzlich-herb. Man kann Ostfriesen allerhand vorwerfen: ihren Hang zur Maulfaulheit zum Beispiel oder ihr modisches Understatement, eines aber gewiss nicht: einen Mangel an Humor.

Fideles Heimatbuch und hochkomische Gebrauchsanweisung in einem

Janssen zum Beispiel, geboren 1965, ist mindestens der zweitlustigste Friesenexport seit Otto Waalkes. Seit vielen Jahren schon hat er als HAZ-Kolumnist und Kabarettist mit einzigartigem Zungenschlag immer wieder auch seine alte Heimat am Meer gewürdigt. Nun hat er „seinem“ Ostfriesland eine Liebeserklärung geschrieben: „Watt ist weniger als Meer? Geschichten aus meinem Ostfriesland“ ist autobiografische Anekdotensammlung, fideles Heimatbuch und hochkomische Gebrauchsanweisung in einem – ein praller, liebevoll gestalteter Mix aus zauberhaften Texten („Für Ostfriesen ist Stille nicht peinlich. Sondern kommunikativer Eco-Modus“) und viel subjektiven, mit Leidenschaft gesammelten und versammelten Sprach- und Sachpreziosen. Es ist kein weiteres Meeresbrisen-Coffeetable-Book für Santiano-Hörer aus Nordrhein-Westfalen, sondern ein fröhlich-spritziges Stöberbuch, das das Phänomen Ostfriesland aus dem Munde eines Berufenen selbstironisch, sorgsam und vor allem lustig erklärt.

Als Michael Jackson mal fast nach Carolinensiel kam

Worum geht es? Es geht um den Trockenstrand von Upleward, über Janssens Kindheit im Boßelverein „He kummt Holtgast“ mit gelber Pudelmütze („Wir sahen aus wie eine Gruppe Textmarker“) und über „Grog around the clock“. Es geht um den „Moin-Song“ („What about Aurich / What about Leer ...“), um Dinge, die an ostfriesischen Stränden cool („Schnäuzer in der Form von Spiekeroog“) oder eben uncool sind („Badehosen, die 1995 als ‚zeitlos‘ verkauft wurden“) und um die hochkomische Chronik jenes Sommers im Jahr 2005, „als Michael Jackson mal fast nach Ostfriesland kam“ (immerhin: Vater Joe Jackson war tatsächlich in Carolinensiel). Angereichert sind die feinen Miniaturen mit originellen Fotos, Rezepten („Ostfriesentorte à la Mama“) und ostfriesischen Höflichkeitsformeln.

Was „Watt wullt du?“ wirklich bedeutet

So ist nicht jedem geläufig, dass das zunächst schroff wirkende „Watt wullt du?“ im ostfriesischen Einzelhandel in Wahrheit bedeutet: „Hallo, schön, dass du da bist, ich bin der Klaas, was kann ich für dich tun?“

HAZ-Kolumnist Uwe Janssen (links) – hier mit seinem „Salon Herbert Royal“-Bühnenkollegen Imre Grimm – stellt sein neues Buch am 8. Dezember in der hannoverschen Buchhandlung Leuenhagen & Paris vor. Quelle: Rüdiger Ditz

Denn die komplexe Identität des Ostfriesen kann man zwar von außen beschreiben, aber nur von innen erklären. Und selten ist das wunderschöne, platte Land im Norden so wenig platt und so wunderschön erklärt worden wie in diesem Buch. Es ist, wie Janssen selber schreibt: „Moin ist bei Ostfriesen nicht nur ein Wort, es ist ein Charakterzug.“

Lesung am 8. Dezember bei Leuenhagen & Paris

Uwe Janssen: „Watt ist weniger als Meer? Geschichten aus meinem Ostfriesland“. Leuenhagen & Paris. 160 Seiten, 14,99 Euro. Lesung: 8. Dezember um 19.30 Uhr in der hannoverschen Buchhandlung Leuenhagen & Paris. Infos und Karten gibt es auf  www.leuenhagen-paris.de, mehr Ostfriesland bei Instagram: im_grossen_und_janssen.

Von Imre Grimm