Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Auf Betrüger-Mails mit "echtem" Absender nicht reagieren
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Auf Betrüger-Mails mit "echtem" Absender nicht reagieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 26.07.2012
Anzeige
Berlin

Betrüger geben in Spam-E-Mails manchmal existierende Unternehmen als Absender an - Empfänger sollten auf die verdächtige Post trotzdem nicht reagieren. Denn die E-Mails enthalten oft schädliche Software, die den Computer lahmlegt, wie die Verbraucherzentrale Berlin erklärt. Die Betrüger geben mitunter den Namen des Geschäftsführers und die korrekte Umsatzsteuernummer einer echten Firma an, um Kunden etwa zur Zahlung einer angeblich offenen Rechnung zu bewegen. Davon sollten sich Empfänger nicht irritieren lassen: Am besten antworten sie gar nicht auf solche E-Mails und öffnen auch keine Anhänge.

dpa