Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Bei günstigen Tablets müssen Kunden auf Funktionen verzichten
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Bei günstigen Tablets müssen Kunden auf Funktionen verzichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 21.09.2012
Anzeige
Hamburg

Die Zeitschrift "Computerbild" hat acht günstigen Tablets in Bezug auf ihre Funktionen verglichen. Welche das genau sind, ist von Modell zu Modell unterschiedlich: Beim Nexus 7 von Google fehlen zum Beispiel HDMI-Anschluss und Speicherkartenslot. Dafür hat das Gerät im Gegensatz zu den anderen Testkandidaten sowohl Bluetooth als auch GPS. Eine Frontkamera für Videochats ist inzwischen Standard, genau wie ein USB-Anschluss. Eine zweite Kamera auf der Rückseite gibt es dagegen nur in Einzelfällen.

Außerdem bringen viele günstige Tablets nervige Fehler im Detail mit, schreibt die Zeitschrift. Viele davon machen sich schon nach kurzer Zeit bemerkbar, am besten probieren Verbraucher das gewünschte Tablet daher vor dem Kauf im Laden aus. Manche Modelle brauchen zum Beispiel ungewöhnlich lange um Apps zu starten, bei anderen arbeitet die Touchscreen-Steuerung ungenau oder verzögert. Auch bei der Displayqualität gibt es den Angaben nach erhebliche Unterschiede, unter anderem bei der Betrachtung aus ungünstigen Blickwinkeln.

dpa