Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker E-Mail-Inhalte mit Packprogramm verschlüsseln
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker E-Mail-Inhalte mit Packprogramm verschlüsseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 16.12.2013
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
E-Mails lassen sich mit einem Gratis-Packprogramm verschlüsseln und per Passwort geschützt verschicken. Quelle: Jan-Philipp Strobel
Anzeige
Berlin

Zur Verschlüsselung von E-Mails benötigen Sender und Empfänger ein Komprimierungsprogramm, wie etwa

das kostenlose 7-Zip, das auf vielen Rechnern bereits installiert ist. Windows kann zwar von Haus aus komprimierte Dateien entpacken, allerdings nicht, wenn sie verschlüsselt sind. Das berichtet die Zeitschrift "Computerbild" (Ausgabe 26/13).

Anzeige

Das Passwort tauscht man den Angaben zufolge am sichersten bei einem Treffen aus. Dieses kann dann von beiden Seiten für weitere Mails genutzt werden, um Nachrichten und Dateien zu ver- und entschlüsseln. Dritte, die die Mail abfangen, können mit der angehängten, gepackten und verschlüsselten Datei nichts anfangen.

Ist 7-Zip installiert, muss man die zu sendenden Dateien markieren, dann mit der rechten Maustaste darauf klicken und "7-Zip/Add to archive" auswählen. Dann öffnet sich ein Dialogfenster, in dem man als Packformat oben links ".zip" oder ".7z" auswählt und unter "Encryption" unten rechts das Verfahren AES-256. Dann fehlt nur noch die Eingabe des Passworts unter "Enter password" sowie dessen erneute Eingabe zur Bestätigung unter "Reenter password". Ganz oben kann man der zu erstellenden Archivdatei noch einen anderen Namen geben und sie mit einem Klick auf "OK" komprimieren und verschlüsseln. Die Archivdatei lässt sich dann als E-Mail-Anhang sicher verschicken.

dpa

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.12.2013
Deutsche Presse-Agentur dpa 16.12.2013
Deutsche Presse-Agentur dpa 15.01.2014