Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Firefox ohne Datenverlust zurücksetzen
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Firefox ohne Datenverlust zurücksetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 11.07.2012
Firefox zurücksetzen, ohne die eigenen Lesezeichen, Passwörter und Cookies zu verlieren: Das geht mithilfe des Firefox-Hilfsmenüs. Quelle: Mozilla Foundation
Anzeige
Meerbusch

Wie man den Browser dann ohne Datenverlust zurücksetzt - hier eine Anleitung.

Der kostenlos erhältliche Browser Firefox bietet viele Einstellungsmöglichkeiten und lässt sich beliebig mit Add-Ons erweitern. Nach dem Installieren einer Erweiterung oder nachdem Korrekturen an der Konfiguration gemacht wurden, kann es allerdings passieren, dass nichts mehr geht. Und dann ist es nicht immer ganz einfach, die letzten Korrekturen wieder rückgängig zu machen. Wer dann ein neues Firefox-Profil aufsetzt, beginnt von Neuem - und es gehen auch alle Lesezeichen verloren, ebenso die gespeicherten Zugangsdaten für Webseiten.

Anzeige

Komfortabler ist da die Zurücksetzen-Funktion in Firefox. Denn sie achtet in solchen Fällen darauf, dass keine persönlichen Daten - etwa Lesezeichen, Passwörter oder Cookies - verloren gehen. Beim Zurücksetzen werden alle Erweiterungen und sonstigen Einstellungen entfernt, die persönlichen Daten aber bleiben erhalten.

Und so geht's: Den Browser starten und auf den Firefox-Button oben links klicken. Danach aus dem Menü "Hilfe" die Funktion "Informationen zur Fehlerbehebung" auswählen. Auf der nachfolgend präsentierten Hilfe-Seite oben rechts auf den Knopf "Firefox zurücksetzen" klicken und die anschließende Nachfrage bestätigen. Firefox wird danach neu gestartet. Währenddessen werden Lesezeichen, Passwörter und Cookies vom alten in das neue Profil importiert.

dpa