Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Google startet Cloud-Musikdienst in Deutschland
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Google startet Cloud-Musikdienst in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 13.11.2012
Lieblingslieder gratis in der Cloud speichern: Das ermöglicht der neue Musikdienst von Google.
Lieblingslieder gratis in der Cloud speichern: Das ermöglicht der neue Musikdienst von Google. Quelle: Daniel Deme
Anzeige
Berlin

Mit Googles neuem Musikdienst können Nutzer ihre Lieder und Alben in der Cloud speichern. Der kostenlose Service ist ab sofort in Deutschland verfügbar und bietet Platz für 20 000 Songs. Interessenten müssen dafür zunächst ein Programm namens Google Play Music Manager herunterladen, das den Upload übernimmt. Die Software zieht Musikdateien entweder aus dem Windows-Ordner "Eigene Musik" oder direkt aus der Bibliothek von iTunes und dem Windows Media Player. Besitzer großer Sammlungen können vorher auswählen, welche Titel in die Cloud wandern.

Unterstützt werden neben MP3-Dateien unter anderem auch Songs im AAC-, WMA- oder FLAC-Format. Um beim Upload Zeit zu sparen, will Google Songs des Nutzers immer zuerst mit den eigenen Servern abgleichen: Was dort schon vorhanden ist, muss nicht noch einmal hochgeladen werden.

Einmal in der Cloud gespeicherte Lieder können anschließend auf Smartphones und Tablets mit Googles Betriebssystem Android und der App Google Play Music sowie jedem anderen Computer mit Internetzugang abgespielt werden. Die eigene Sammlung versteckt sich bei Google Play hinter dem Menüpunkt "Meine Musik".

Der Internet-Konzern bietet als Erster den großen Online-Speicher für Musik kostenlos an. Bei Amazon kann man gratis bis zu 250 Titel zusätzlich zu den beim Online-Händler gekauften MP3-Songs im Netz lagern. Für eine Jahresgebühr von knapp 25 Euro gibt es dann Platz für 250 000 Lieder. Das zahlt man bei Apple bereits ab 25 000 Songs in der Cloud.

Zeitgleich mit dem Start des Clouddienstes verkauft Google jetzt auch Musik. Einzelne Titel kosten im Play Store, in dem der Konzern auch Apps, E-Books und Filme anbietet, zwischen 99 Cent und 1,29 Euro, Alben gibt es ab 6,99 Euro.

dpa