Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Informationsflut im Netz stresst Surfer
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Informationsflut im Netz stresst Surfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 10.09.2012
Anzeige
Hamburg

Rund jeder dritte junge Erwachsene (34 Prozent) fühlt sich durch die Informationsflut im Internet gestresst. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage unter 18- bis 35-Jährigen ergeben. Danach ist gut jeder Vierte (27 Prozent) "gelegentlich" angesichts der vielen Informationen überfordert. Weiteren 7 Prozent geht es sogar "regelmäßig" so.

Dabei besuchen die meisten jungen Erwachsenen nur wenige Webseiten in der Woche. Die meisten (42 Prozent) surfen regelmäßig 6 bis 10 Internetseiten pro Woche an, rund jeder Vierte (28 Prozent) liest regelmäßig 5 Seiten. Nur jeder Achte (12 Prozent) klickt dagegen mehr als 25 Websites pro Woche durch. Im Auftrag der Zeitschrift "Neon" wurden 1016 Menschen befragt.

Angst haben mehr als zwei Drittel (70 Prozent) davor, dass sie im Internet Opfer von Betrug werden und etwa ihr Konto leergeräumt wird. Viele fürchten sich auch vor Hackern (61 Prozent) oder der Überwachung durch den Staat (42 Prozent).

dpa