Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Mac OS X verrät WLAN-Signalstärke
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Mac OS X verrät WLAN-Signalstärke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 05.10.2012
Ob die Signalstärke des WLAN gut oder suboptimal ist, erfährt der Mac-Nutzer mit gedrückter [Alt]-Taste und dem Klick auf das Drahtlos-Symbol in der Menüleiste.
Ob die Signalstärke des WLAN gut oder suboptimal ist, erfährt der Mac-Nutzer mit gedrückter [Alt]-Taste und dem Klick auf das Drahtlos-Symbol in der Menüleiste. Quelle: dpa-infocom
Anzeige
Meerbusch

Stimmt die Signalstärke nicht, können sich die Geräte nicht ungestört per Funk austauschen. Dann es passieren, dass Dateien nur lahm übertragen werden und Webseiten eine Ewigkeit zum Öffnen brauchen. Wie es aktuell um den WLAN-Empfang bestellt ist, lässt sich auf Rechnern mit Mac OS X mit wenigen Schritten herausfinden. Dazu auf der Tastatur die [Alt]-Taste drücken und gedrückt halten. Danach auf das Drahtlos-Symbol oben in der Menüleiste klicken. Mac OS X verrät die Signalstärke im Infofeld "RSSI". Dabei steht "-100" für sehr schlechten Empfang, bei "-60" ist die WLAN-Signalstärke optimal und hervorragend. Guten Empfang hat, wer einen RSSI-Wert zwischen -60 und -70 präsentiert bekommt.

dpa