Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Online-Atlas OpenStreetMap hat über eine Million Mitglieder
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Online-Atlas OpenStreetMap hat über eine Million Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 16.01.2013
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Konkurrenz für kommerzielle Kartenanbieter: Bei OpenStreetMap steuern - ähnlich wie bei Wikipedia - Freiwillige Geodaten bei. Quelle: openstreetmap.org
Anzeige
Berlin

Bei OpenStreetMap (OSM) steuern ähnlich wie bei dem Online-Lexikon Wikipedia Freiwillige Geodaten bei, die sie selbst erfasst haben. Das Projekt steht in Konkurrenz zu kommerziellen Kartenanbietern wie Nokias Tochterunternehmen Navteq, TomToms TeleAtlas und Google.

Die Bearbeitung sei derzeit noch zu kompliziert, so dass es sich bei den Hobby-Kartographen vor allem um "computeraffine Spezialisten und Geo-Enthusiasten" handle. Neue intuitive Apps, mit denen Nutzer Orte in der OSM-Karte editieren können, sollen dies ändern. "Damit fallen erstmals die technischen Hemmnisse", erklärte Entwickler Marcus Thielking von Skobbler. OSM biete in Deutschland die detaillierteste digitale Karte. Das Berliner Unternehmen entwickelt unter anderen Karten-Apps für Smartphones auf der Basis von OSM.

Anzeige

dpa

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.01.2013
Deutsche Presse-Agentur dpa 16.01.2013