Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Onlinedienste besser absichern
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Onlinedienste besser absichern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 07.11.2012
Google-Dienste lassen sich beispielsweise mit einem zusätzlichen PIN absichern. Die Nummer wird per SMS an das registrierte Handy geschickt, dann erfolgt die Anmeldung.
Google-Dienste lassen sich beispielsweise mit einem zusätzlichen PIN absichern. Die Nummer wird per SMS an das registrierte Handy geschickt, dann erfolgt die Anmeldung. Quelle: dpa-infocom/Screenshot
Anzeige
Meerbusch

Das Handy spielt beim sicheren Login in Onlineshops oder Mailfächer eine neue, wichtigere Rolle. Wer beispielsweise sein Google-Konto mit Handy-Login schützen will, klickt in den Konto-Einstellungen auf "Sicherheit". Hier die Option "Anmeldung in 2 Schritten" aktivieren. Nach Eingabe der eigenen Handynummer wird ein Code (PIN) per SMS aufs Handy gesendet. Den auf der Google-Webseite eingeben, um die Funktion zu aktivieren und das Login mit dem eigenen Handy zu koppeln. Ab sofort ist bei jeder Anmeldung in einem Google-Dienst die Eingabe einer PIN nötig, die Google jeweils per SMS sendet - kostenlos.

Auch bei Dropbox lässt sich diese Handy-Anmeldefunktion aktivieren, die sich "Two Step Authentification" nennt und deutlich mehr Sicherheit bietet. Bei dem Anbieter für Daten-Staurraum und Daten-Sharing findet sich die Option unter "Einstellungen > Sicherheit". Hier unten rechts bei "Zweistufige Überprüfung" auf "ändern" klicken. Danach wie beim Google-Konto die Handynummer eingeben, auf die der Login-Code jeweils gesendet werden soll.

dpa