Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Von Ultra bis Giga: Neue Technik-Produkte
Nachrichten Medien & TV Nachrichtenticker Von Ultra bis Giga: Neue Technik-Produkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 03.07.2012
Hochauflösend: Das Display des Transformer Pad Infinity von Asus zeigt 1920 mal 1200 Pixel. Die Dockingtastatur ist im Lieferumfang enthalten. Foto: Asus
Hochauflösend: Das Display des Transformer Pad Infinity von Asus zeigt 1920 mal 1200 Pixel. Die Dockingtastatur ist im Lieferumfang enthalten. Foto: Asus
Anzeige
Berlin

ac im 5-Gigahertz-Band unterstützt. Der Linksys EA6500 kommt damit auf eine theoretische Übertragungsrate von 1,3 Gigabit pro Sekunde (1300 Mbit/s). Aktuell gibt es zwar noch keine Endgeräte, die 802.11ac unterstützen, der Router ist aber abwärtskompatibel zu den a-, b-, g- und n-Standards, weshalb der neue Linksys auch im 2,4-Gigahertz-Band funkt. Geplanter Verkaufsstart ist Anfang September, zum Preis macht Cisco noch keine Angaben.

Ultrabooks von Toshiba mit Ivy Bridge und SSD

Toshiba hat die ersten zwei Modelle seiner Ultrabook-Reihe Satellite Z930 vorgestellt. Beide Rechner haben ein 13-Zoll-Display, sind knapp 16 Millimeter dick und wiegen etwa 1,1 Kilogramm. Als Prozessor kommt Intels neuer i5-3317U zum Einsatz. Die SSD-Festplatten sollen im Vergleich zum Vorgänger Z830 deutlich schneller sein. Die maximale Lesegeschwindigkeit ist nach Herstellerangaben von 180 auf 260 Mbit/s gestiegen. Das Modell Z930-103 bringt 128 Gigabyte Speicherplatz mit und kostet etwa 1100 Euro, das Z930-119 hat 256 Gigabyte an Bord und ist für 1350 Euro zu haben.

Klickfreie Funkmäuse von Hama

Laut klackernde Tastaturen können nerven, laut klickende Maustasten erst recht: Für mehr Ruhe will Hama mit zwei neuen Funkmäusen sorgen, deren Haupttasten so gut wie lautlos arbeiten sollen. Mirano heißt die kleine Maus für unterwegs, Roma die große Schwester für den Schreibtisch. Beide Eingabegeräte haben jeweils sechs Tasten, ein Vierwege-Scrollrad tastet den Untergrund mit einen Laser-Sensor ab. Der kleine USB-Empfänger zum Anschluss an den Rechner kann im Inneren der Mäuse verstaut werden. Beide Mäuse sind in Schwarz zu haben, das Modell Mirano wird zusätzlich auch in Weiß oder Rot ausgeliefert. Der Preis ist einheitlich 25 Euro.

Größeres Ultrabook von Dell

Nach dem XPS 13 bringt Dell nun ein größeres Ultrabook mit 14 Zoll großem Display, das ebenfalls von gehärtetem Glas geschützt wird und eine Lichtstärke von bis zu 400 Candela entwickeln soll. Auch das XPS 14 hat der Hersteller in ein gefrästes, rund 2,3 Zentimeter dickes Alu-Gehäuse mit hintergrundbeleuchteter Tastatur gesteckt. Mit 500 GB großer herkömmlicher Festplatte und Intels Core-i5-3317U-Prozessor ist das 2,1 Kilogramm schwere XPS 14 für 1179 Euro zu haben. Dell bietet in der Baureihe auch das XPS 15 mit optischen Laufwerken an, das aber aus der Ultrabook-Spezifikation fällt. Der Einstiegspreis liegt bei 1299 Euro.

Neuer Netzwerk-AV-Receiver von Marantz

Hifi-Hersteller Marantz hat einen neuen netzwerkfähigen 7.2-Kanal-Receiver mit sechs HDMI-Eingängen und zwei HDMI-Ausgängen ins Programm aufgenommen. Zum Streamen von Musik unterstützt der SR6007 den DLNA-Standard sowie AirPlay. Für Schallplattenfreunde gibt es auch einen Phono-Eingang. Eine Filterschaltung namens Dynamic Expander soll den Klang komprimierter Signale wie MP3s verbessern. Der Receiver kann aber auch verlustfreie Formate wie FLAC (HD 192/24), Gapless oder Apple Lossless wiedergeben. Das Verstärkerteil leistet siebenmal 110 Watt bei acht Ohm. In den Farben schwarz oder silber kostet der Receiver ab Juli 999 Euro.

Transformer Pad Infinity mit Full-HD-Display

Mit einem Full-HD-Display (1920 mal 1200 Pixel) liefert Asus die neue Infinity-Version seines Tablets Transformer Pad aus. Hinter dem zehn Zoll großen Touchscreen steckt ein blickwinkelstabiles IPS-Panel, das mit einer Lichtstärke von bis zu 600 Candela sehr hell leuchten kann. Die technische Ausstattung ähnelt den anderen Tablets der Serie: Im Inneren arbeiten Nvidias Vierkernprozessor Tegra 3 und ein 64 Gigabyte interner Speicher. Das 8,5 Millimeter dicke und etwa 600 Gramm schwere Infinity ist zusammen mit einer Dockingtastatur für rund 720 Euro erhältlich. Mitte Juli soll das Tablet auch solo auf den Markt kommen.

Eingescannte Seiten direkt aufs Smartphone schicken

Fujitsus neuer Scanner ScanSnap S1300i lässt sich mit Smartphones und Tablets verkuppeln. Wer auf seinem iOS- oder Android-Gerät die entsprechende App installiert, kann Dateien per Knopfdruck vom Scanner direkt dahin schicken. Voraussetzung ist, dass Scanner und Smartphone per WLAN verbunden sind. Der S1300i liest nach Herstellerangaben 12 Farbseiten oder 24 Bilder in der Minute. Außerdem hat Fujitsu die PC-Software des Scanners aktualisiert. Neu ist zum Beispiel eine Funktion, mit der sich Scanergebnisse direkt in die eigene Dropbox und diverse andere Programme übertragen lassen. Der ScanSnap S1300i steht ab jetzt für etwa 270 Euro im Handel.

Drahtloser Lautsprecher überbrückt 20 Meter

Einen kabellosen Lautsprecher in Trichterform hat Hercules ins Programm aufgenommen. Der WAE WSM01 wird über einen mitgelieferten USB-Dongle an Notebooks oder PCs angeschlossen und überbrückt Distanzen von bis zu 20 Metern. Die magnetische Fernbedienung findet bei Nichtnutzung in der Mitte des Lautsprechers ihre Ruheposition. Der Hersteller verspricht eine Batterielaufzeit von etwa 20 Stunden, der Lautsprecher lässt sich aber auch am mitgelieferten Netzteil betreiben. Auf den Markt kommt der WAE WSM01 Ende Juli, der Verkaufspreis soll bei 199 Euro liegen.

Update für Playstation 3: Neue Energiespareinstellung

Sony hat ein Firmware-Update für die Playstation 3 bereitgestellt. Nach der Installation gibt es eine neue Einstellung in den Energiesparoptionen der Konsole: Nach einer Stunde Inaktivität schaltet sie sich automatisch ab. Nutzer können diese Schaltung aber wieder deaktivieren. Neu sind auch einige Klangeinstellungen für angeschlossene Headsets und die Möglichkeit, bei der Verwaltung gespeicherter Spielstände mehrere Dateien gleichzeitig zu verschieben. Das Update auf Version 4.20 kann ab sofort über die Systemeinstellungen der Playstation installiert werden.

dpa