Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Der Ball ist rund
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Der Ball ist rund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 11.11.2010
Anzeige

So hat der sympathische Bremer, dort selbst Stadionsprecher der Werder, am vergangenen Sonntag in seiner Rolle als TV-Moderator ein Interview geführt mit Jürgen Klopp – über die schwere Krise bei Borussia Dortmund. Und der angeschlagene Krisen-Trainer hat ungewöhnlich offen und ehrlich geantwortet. Das psychisch ausgeklügelte Interview, ein Vorzeigestück des modernen Qualitäts-Journalismus, kann man sich hier anschauen, und es ist dabei bei YouTube ein Hit zu werden.

Dabei blüht Zeiglers komödiantisches Talent ansonsten eher im Verborgenen. Auf WDR 3 präsentiert er sonntags kurz vor Mitternacht eine halbstündige und schwer kultverdächtige Fußball-Sendung mit kurzen Filmbeiträgen und Zuschaueranrufen. Und wer „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ noch nicht gesehen hat, kann sich die letzten fünf Folgen im Internet auf der Seite des WDRs anschauen: www.wdr.de/tv/sport_zeigler/ Lohnt sich wirklich, aber live ist die Sendung natürlich noch besser.

Und da wir schon einmal beim Fußball sind, eröffnen wir nun schon die Reihe mit Jahresrückblicken – mit den besten Fußballersprüchen der Saison 2009/10, die eine (was es nicht alles gibt:) Akademie für Fußballkultur ausgewählt hat. Seit 2006 bereits wird der originellste Ausspruch gekürt, und der erste Preisträger war Lukas Podolski mit „So ist Fußball. Manchmal gewinnt der Bessere."

Anlass war die Niederlage der deutschen Mannschaft im damaligen WM-Halbfinale gegen Italien. 2007 gewann dann Trainer-Legende Hans Mayer mit der tiefenphilosophischen Erkenntnis „In schöner Regelmäßigkeit ist Fußball doch immer das Gleiche.“ Und in der Vorsaison der ehemalige Trainer der österreichischen Nationalmannschaft, Josef Hickersberger: „Wir haben nur unsere Stärken trainiert. Deshalb war das Training heute nach 15 Minuten abgeschlossen.“

Der Sieger in diesem Jahr ist schon wieder ein ehemaliger Trainer: Udo Lattek, der immer Sonntagmittag im Sport-Fernsehen öffentlich Bier trinkt mit: „Im Kölner Stadion ist immer so eine super Stimmung, da stört eigentlich nur die Mannschaft.“

Auf Platz 2 liegt Berufskollege Jürgen Klinsmann, der bei der WM 2010 über Spaniens Spieler David Villa sagte: „Einfach traumhaft, wie er eins gegen eins geht – gegen zwei Leute.“ Und Dritter im Bunde ist mit Lothar Matthäus ein echter Sprachkünstler: „An den Spekulationen über mich möchte ich mich nicht beteiligen.“? Loddars Worten schließen wir uns hier aus gutem Grund an.

Und wünschen frohes Schaffen in der laufenden Saison. Mehr Sprüche gibt es bei SPON: tinyurl.com/284l2v9

eco

28.10.2010
21.10.2010