Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Der beste Witz der Welt
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Der beste Witz der Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 05.11.2009
Anzeige

Gleich als Einstieg einen wahnsinnig tollen Tipp: Wer es dramatisch liebt, der braucht auch ihn: den "Drama-Button" (http://www.dramabutton.com/). Eine wirklich nützliche Einrichtung, die man als Mensch und Drama(tiker) allerdings sparsam benutzen sollte, sonst schleift sich die Dramatik nämlich viel zu schnell ab - wie beispielsweise die meisten TV-Krimis (sog. "Tatort"-Syndrom) beweisen.

So, das war mein Service-Angebot der Woche. Und nun der angekündigte beste Witz der Welt, den das Magazin "Reader's Digest" (ja, das gibt es wirklich noch) in einer weltweiten Umfrage unter seinen Lesern ermittelt hat.

Anzeige

Und der Witz kommt aus Schweden, von Jörgen Jönsson: Ein Einwohner aus Stockholm fährt zur Entenjagd aufs Land. Als er eine Ente sieht, zielt er und schießt. Doch der Vogel fällt auf den Hof eines Bauern, und der rückt die Beute nicht heraus. "Das ist mein Vogel", besteht der Städter auf seinem Recht. Der Bauer schlägt vor, den Streit, wie auf dem Land üblich, mit einem Tritt in den Unterleib beizulegen. "Wer weniger schreit, kriegt den Vogel." Der Städter ist einverstanden. Der Bauer holt aus und landet einen gewaltigen Tritt in den Weichteilen des Mannes. Der bricht zusammen und bleibt 20 Minuten am Boden liegen. Als er wieder aufstehen kann, keucht er: "Okay, jetzt bin ich dran." "Nee", sagt der Bauer im Weggehen. "Hier, nehmen Sie die Ente."

Ein Brüller!! Wer allerdings glaubt, dass es eigentlich nur einen besten Witz der Welt geben kann, schließlich gibt es ja auch nur einen Highlander oder einen Chuck Norris ("Chuck Norris erhält bei Praktiker 20 Prozent ... auch auf Tiernahrung!"), der irrt gewaltig. Das hat schon eine kurze Suche mittels Google ergeben.

Und als Beispiel nennen wir nun den besten Witz der Welt, Nummer 2: Zwei Jäger sind im Wald unterwegs, als einer von ihnen zusammenbricht. Er scheint nicht mehr zu atmen, und seine Augen sind glasig. Der andere Jäger holt schnell sein Handy hervor und wählt den Notruf: "Mein Freund ist tot", stößt er hervor, "Was soll ich tun?" Er bekommt den Rat: "Beruhigen Sie sich. Versichern Sie sich als erstes, dass er wirklich tot ist." Einen Moment ist es still, dann ertönt ein Schuss. Zurück am Telefon, fragt der Jäger: "Okay, was jetzt?"

Dazu merkt bierernst Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Witz#Der_beste_Witz_der_Welt) an: "Ausschlaggebend ist dabei, dass der Witz den Humorgeschmack der breiten Masse der Weltbevölkerung trifft. Aus diesem Grund löst er bei den meisten Menschen kein starkes Lachen aus, sondern wird lediglich von den wenigsten als schlecht angesehen. Der Witz verliert durch die fremdsprachliche Änderung der englischen Doppelbedeutung to make sure als ,vergewissern', aber auch ,sicherstellen'. Dies lässt sich in vielen Sprachen nicht nachbilden."

Zu dem heutigen Witz-Niveau passt übrigens ganz gut dieses witzlose Video (http://www.youtube.com/watch?v=FQKAsIcWbns). Und jetzt gehe ich lieber voll in Deckung ...

eco

Ernst Corinth 04.11.2009
Ernst Corinth 03.11.2009
Netzgeflüster Quelle macht's unmöglich - Nichts geht beim Online-Ramsch!
Ernst Corinth 01.11.2009