Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Fröhliche Wissenschaft
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Fröhliche Wissenschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 14.10.2010
Von Ernst Corinth
Anzeige

Oder mit den Worten der dpa: „Pessimistische Hunde sind verzweifelt, wenn sie alleingelassen werden und zeigen dann Angstverhalten - etwa indem sie die Wohnung verwüsten. Optimisten scheint das Alleinsein weniger auszumachen.“ Weitere teilweise unappetitliche Einzelheiten erfährt der geneigte Leser via:
tinyurl.com/3xz4637.

Aber selbst wenn die forschen britischen Forscher Optimisten sind, mit Hunden egal welcher mentalen Befindlichkeit gewinnt man keinen Nobelpreis, aber vielleicht einen Ig-Nobelpreis, eine satirische Auszeichnung, die seit 1991 von der Harvard-Universität in Cambridge (USA) für unnütze, unwichtige oder skurrile wissenschaftliche Arbeiten verliehen wird. Und jetzt war es wieder soweit. Und es gibt wie jedes Jahr echte Perlen unter den Gewinnern, die bei Wikipedia genau aufgelistet sind.

Allein schon die Auszeichnung in der Kategorie „Ingenieurwesen“ ist ein Schlager: Sie wurde an britische Forscher verliehen für „die Perfektionierung einer Methode, mit Hilfe eines ferngesteuerten Helikopters Wal-Rotz zu sammeln“. Auch nicht schlecht ist und auch an britische Köpfe geht der Ig-Friedensnobelpreis „für die Bestätigung der weit verbreiteten Annahme, dass Fluchen Schmerzen lindert“. Verdammt noch mal! Ja, genau so läuft der Sche..!! Und tatsächlich interessant ist der italienische Gewinner in der Kategorie „Management“ für den „mathematischen Nachweis, dass Organisationen effizienter wären, wenn sie Mitarbeiter nach dem Zufallsprinzip beförderten“.

Die komplette Liste gibt es auf Wikipedia. Und eine Aufzeichnung der feierlichen Verleihungsprozedur kann man sich anschauen unter You Tube. Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis: Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit! Ja, Rauchen tötet. Auch Schimpansen, wie jetzt die BBC Wort und Bild berichtet. Demnach wurde Affe Charlie nur 52 Jahre alt, und auf You Tube kann man ihn noch mal rauchen sehen. Und 52 Jahre sind übrigens für einen Schimpansen ganz schön alt!

Netzgeflüster Rundfunkänderungsstaatsvertrag - Löschen - Nein, danke!
07.10.2010
Netzgeflüster Bei Anruf Störung - Wir haben ein Problem
01.10.2010
Ernst Corinth 24.09.2010