Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Helden lieben Äpfel
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Helden lieben Äpfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 02.03.2011
Von Ernst Corinth
Anzeige

Zuletzt konnte man dies auch mal in einer europäischen Produktion beobachten, in dem wunderbaren TV-Sechsteiler „Millenium“, den das ZDF in den letzten Wochen ausgestrahlt hat. In Deutschland dagegen überklebt man mittlerweile in Serien und TV-Filmen meist das Apple-Zeichen beispielsweise eines MacBooks mit einem weißen Kreis.

Diese positiv besetzte Film-Präsenz hat natürlich Methode, ja dahinter verbirgt sich gezielt platzierte Schleichwerbung. Das zeigt auch eine neue Untersuchung des US-Magazins „Brandchannel“.

Anzeige

Sie listet auf, welche Firmen in wie vielen amerikanischen Filmen werben. Und Spitzenreiter war im letzten Jahr wieder einmal Apple, mit dessen iPhone mittlerweile fast jeder Filmheld ja ausgestattet ist.

Journalisten haben dagegen, wie man auf der diesjährigen CeBIT beobachten kann, offenbar schon berufsbedingt mittlerweile ein iPad, auf den sie dann hektisch herumtippen.

Nach der eben erwähnten Untersuchung tauchen Apple-Geräte in zehn der 33 Filme auf, die im letzten Jahr den ersten Platz in der US-Kino-Charts belegen konnten. Den zweiten Platz teilen sich Nike, Chevrolet und Ford.

Gefolgt von Sony und Dell. Diese Zahlen sind, was Apple angeht, dennoch leicht rückläufig. Der Höhepunkt der Schleichwerbung war demnach 2008 mit einer Präsenz in genau jedem zweiten Spitzenfilm. Gleichwohl hat ein Filmheld immer noch öfter einen Computer von Apple, als das er beispielsweise Coca Cola trinkt. Was mich als Biertrinker wiederum überhaupt nicht wundert.

Ernst Corinth 16.02.2011
Ernst Corinth 09.02.2011
Ernst Corinth 02.02.2011