Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Nationale Wahlvorfreude
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Nationale Wahlvorfreude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 23.06.2010
Von Ernst Corinth
Anzeige

Und selbst Zugereiste aus anderen Nationen und Kulturkreisen lassen die Fahnen der Länder ihrer Väter und Mütter wehen oder fahren plötzlich im Konvoi hupend durch die Straßen. Ja, es herrscht eine tolle Stimmung in unserem Land. Und wem die Stimmung doch vergehen sollte, der kann sich ja mit dem Kräuterlikör trösten, bei dessen Kauf man eine Deutschland-Fahne kostenlos dazubekommt. Zumindest in den Geschäften, in denen Uwe Seeler seine Kartoffelchips kauft.

Da fehlt nur noch eins: das kunstvolle Getröte der Vuvuzelas, den traditionellen afrikanischen Plastik-Instrumenten. Aber wozu gibt es das Internet? Also her mit virtuellen Vuvuzelas. Beispielsweise auf der Seite Vuvuzela Time“, mit deren Hilfe man kann ganz normale Websites aufpeppen kann. So auch HAZ.de, die dadurch zur fröhlich stimmungsvollen Seite wird. Ein toller Service!!! Auch nicht schlecht in diesem Zusammenhang ist das Vuvuzela Game, bei der es um die Frage geht, wie lang man das Getröte aushält. Und wer selber virtuell ins Horn blasen will, kann dies tun auf der Seite: gr.vc/vuvuzela/.

Anzeige

Wem jedoch das Getröte beim Fernsehen bereits auf die Nerven geht, der guckt kein digitales Fernsehen. Sender, wie Sky, aber auch öffentlich-rechtliche wie die ARD filtern dieses Störgeräusch inzwischen ja hinaus, und man hat plötzlich wieder so etwas wie Stadion-Atmosphäre im heimischen Wohnzimmer. Die gibt es bei dieser WM allerdings nicht in den Kinos, die noch vor vier Jahren Spiele auf ihren großen Leinwänden gezeigt haben. Nur in ganz wenigen Städten gibt es ein paar Lichtspielhäuser, die ausgewählte WM-Spiele in 3D übertragen. Offenbar, so war zu erfahren, soll für die Übertragungsrechte zuviel Geld verlangt worden sein. Eine Kinoliste findet man hier.

Und der Eintritt kostet beispielsweise in Berlin sieben Euro samt 3D-Brille. Tröööt! Und jetzt müssen nur noch die Richtigen gewinnen. Bei der Bundespräsidentenwahl. Trööööt.

Ernst Corinth 16.06.2010
Netzgeflüster Köhler und das Sparpaket - Vertwittert?
Ernst Corinth 09.06.2010
Ernst Corinth 02.06.2010