Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Nicht nur virtuelle Trauer um Robert Enke
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Nicht nur virtuelle Trauer um Robert Enke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 11.11.2009
Von Ernst Corinth
Quelle: Screenshot
Anzeige

Unter dem Video "ROBERT ENKE R.I.P." schreibt PrinzP83: "omg, ich kann es nicht glauben, konnte die halbe nacht nicht schlafen. Das Passierte ist so schlimm, dass man es nicht wahrhaben will, völlig unreal, einfach Unfassbar." Ein Dortmunder meint: "Du bist nicht allein ... Ich werde Dich vermissen, Samstag auf den Platz. Zurzeit sind wir alle 96iger!" Und ein türkischer Fan erinnert an Enkes kurze Zeit in der Türkei. "du warst ein sehr guter torwart damals in istanbul! ganzer klub fenerbahce istanbul trauert um dich!!!! wir werden dich nie vergessen!"

Internationale Reaktionen gibt es in großer Zahl unter einem Video mit dem englischsprachigen Titel: "ROBERT ENKE Rest in Peace". Aus den USA kommt folgender Kommentar: "R.I.P. Siempre te recordaremos ... from Texas!!!" (in etwa: "Wir werden uns immer an Dich erinnern.". Ein Fan aus Australien betont unter anderem, dass das ein sehr trauriger Tag für den Fußball ist und erinnert dabei auch an Enkes verstorbene Tochter: "This is a very sad day for football we lost a great model professional very very sad story hope your reunited with your daughter again may you rest in peace robert enke". Und weitere Trauerbekundungen kommen aus Portugal, Spanien oder sogar Griechenland: "RIP FROM GREECE."

Anzeige

Auch in diesem traurigen Fall wird also das Netz von vielen genutzt, um ganz private Emotionen auszudrücken. Und weil man genau das im Internet vermeintlich anonym oder/und unter Pseudonym machen kann, fällt so etwas natürlich leichter als im realen schnöden Leben. Keiner muss sich schämen, nein, ganz im Gegenteil: schnell findet man - in den meisten Fällen - Menschen, die ähnlich denken und fühlen. Und so vermittelt das anonyme Netz seinen Usern Geborgenheit, hebt das Gefühl der Isolation ein wenig auf oder dämpft es. Zumindest virtuell.

Netzgeflüster Drogen, Witze und andere lästige Dinge - Nüchtern bleiben!
Ernst Corinth 10.11.2009
Ernst Corinth 09.11.2009
Ernst Corinth 08.11.2009