Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Nützliche Piraten und erfolgreiche Blogs
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Nützliche Piraten und erfolgreiche Blogs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 05.08.2009
Von Ernst Corinth
Anzeige

Das ist natürlich nicht erlaubt, dennoch können Künstler von dieser Art von Piraterie richtig profitieren.

Genau das zeigen nun aktuell zwei Fälle. Bei dem einen Video geht es um das zweitgrößte Aquarium der Welt, ein schöner Film, das mit dem Soundtrack der Band Barcelona musikalisch aufgepeppt worden ist. Dazu schreibt der Nerdcore-Blogger: „ ... als das Video durch die Decke ging, gingen auch deren Plattenverkäufe durch die Decke und sie posteten ein Dankeschön an den Uploader auf Youtube, ohne dessen ,Piraterie' sie nie so bekannt geworden wären."

Und bei dem anderen Film geht es um eine ungewöhnliche Trauung, die sich jetzt schon mehr als 16,5 Millionen Menschen angeschaut haben. Auch dort hat der zuvor nicht gefragte Musiker reichlich davon profitiert. Und inzwischen liegt sogar schon eine Fortsetzung vor: Der Divorce Entrance Dance. Eine Parodie, die angeblich die Scheidung des ach so glücklichen Paares zeigt.

Anderes Thema: Eine Überraschung haben am vergangenen Mittwoch einige Blogger erlebt, die sich seit einiger Zeit schon in den Deutschen Blogcharts auf prominenten Plätzen etabliert haben. Der Macher dieser Liste hat nämlich seine Charts auf eine neue Datenquelle gestellt. Und das einiges durcheinander gewirbelt. Völlig verschwunden aus der Liste der populärsten Blogs ist beispielsweise eines der ältesten und lesenwertesten, „der Schockwellenreiter“. Abgestürzt ist vom 15. auf den 68. Platz das Feinschmecker-Blog, „1 mal umrühren bitte“. Und sogar das "BildBlog" musste Federn lassen. Alles neu macht eben manchmal auch der August.

Ernst Corinth 04.08.2009
Ernst Corinth 02.08.2009
Ernst Corinth 01.08.2009