Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster StudiVZ vs. StasiVZ?
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster StudiVZ vs. StasiVZ?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 25.01.2008
Anzeige

Auseinandersetzungen werden immer öfter in dem Videoportal YouTube ausgefochten. Mit Videos, in denen Konkurrenten und Minderheiten beschimpft oder lächerlich gemacht oder Popstars niedergemacht werden.

Und jetzt hat es die angeblich so gruschelige Social Community StudiVZ erwischt – ein virtueller Ort, der für viele junge Leute längst unverzichtbar geworden ist. In einem Video wird aus StudiVZ kurzerhand StasiVZ, und ein anonymer Rapper erhebt heftige Vorwürfe gegen das Geschäftsgebaren dieser populären Netzgemeinschaft. Und fordert gleichzeitig die Mitglieder auf, zu der Konkurrenz Kaioo zu wechseln.

Dazu schreibt das Weblog „Wissen belastet“:
Auf jeden Fall wird StudiVZ sich überlegen zu Klagen, wobei da jetzt wohl die Frage ist: gebe ich durch eine richterliche Voruntersuchung dem ganzen Video (und damit vielleicht der Konkurrenz) mehr Aufmerksamkeit oder nicht? Eine schwierige Entscheidung, ich würde ein “Gegenvideo” machen und somit das ganze ins “Spass-Eck” drängen. Wir werden ja sehen ob die StudiVZ-Macher den Umgang mit dem Internet wirklich gelernt haben, sooo toll ist das Video nicht.

Mit noch härteren Bandagen werden in den USA gerade die Scientologen attackiert. Eine Gruppe mit dem sinnigen Namen „Anonymous“ hat Anfang der Woche bei YouTube eine „Kriegserklärungan die Organisation Scientology veröffentlicht - gesprochen von einer Roboter-Stimme. Erhoben werden in dem kurzen Film die üblichen Vorwürfe wie Desinformation und Unterdrückung Andersgläubiger und als Ziel wird die Zerstörung dieser Organisation genannt.

Was offenbar kein Scherz ist. Nach Berichten von Wired und Wikinews gab es Tage vor dieser Videobotschaft heftige Attacken auf bekannte Scientologen-Seiten im Netz, die dann zeitweise nicht mehr erreichbar waren. Das Video selbst ist übrigens äußerst erfolgreich, bis jetzt wurde es bereits mehr als 600.000-mal bei YouTube angeklickt.

Und nach soviel kriegerischem Treiben gönnen wir uns jetzt erst einmal: Bier, Bier, Bier!

Zum Schluss ein paar Gruschel-Links:
Die Insektengalerie
Putsch in Deutschland - Video
Tom-Cruise-Parodie
Neues aus Maden-Maden gibt es im Fernsehlexikon

von Ernst Corinth

Netzgeflüster Ein hammerhartes Nachrichten-Wochenende - Überraschender Todesfall im Hause Microsoft
03.02.2009
Ernst Corinth 10.01.2009