Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Tag der männlichen Körperpflege
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Tag der männlichen Körperpflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 03.02.2010
Von Ernst Corinth
Anzeige

Er ist komischerweise nicht initiiert worden von der Geruchspolizei, sondern ganz schnöde von der US-Kosmetikindustrie und fällt immer auf den 3. Februar. Betroffen davon ist allerdings nicht der sprießende Bartwuchs mancher Männer, um den geht es dann am 2. Dezember, dem Tag des Sicherheitsrasierers, der an einen gewissen Herrn Gillette erinnert, dessen gleichnamige Erfindung das gefährliche Rasiermesser ersetzen sollte.

Aber es gibt noch mehr komische und unfreiwillig komische Gedenktage. Über sie hat jetzt der Journalist Timo Lokoschat ein Buch geschrieben, über das am gestrigen Mittwoch das Nachrichtenportal DNews.de berichtet hat. Als schöne Beispiele für heiteres Gedenken werden unter anderem genannt: der Tag der verlorenen Socke (9. Mai) und der Tag der Tiefkühlkost (6. März), den Spötter jedoch Tag des Fischstäbchens getauft haben.

Anzeige

So weit, so merkwürdig. Was sich Freunde skurriler Nachrichten jedoch wirklich merken sollten, ist die URL dieses Nachrichtenportals. Das ich eine Zeitlang tatsächlich für eine Parodie gehalten habe. Denn wo findet man sonst schon Meldungen wie ganz aktuell: „Schlange raucht täglich zwei Zigaretten“, „Schadenersatz wegen explodierender Zigarette“ oder „Erotik-Gemüse schockiert Texaner“, wobei es übrigens um eine Werbeaktion eines lokalen Sexshops gehen soll. - Was es nicht alles gibt auf dieser Welt!?

Jedenfalls gibt es solche Dinge nicht nur, aber auch bei DNews. Das schon seit vergangenem Frühjahr online ist. Und einem holländischen Verlag gehört, der in seiner Heimat mit einem ähnlichen Portal äußerst erfolgreich sein soll. Markenzeichen ist der puritanisch bescheidene Aufbau der Netzseiten, die auf alles Überflüssige verzichten und sich auf Text und Bild konzentrieren. Und eben auf Nachrichten wie „Heavy Metal soll offizielle Religion werden“ oder „Scherzender Sicherheitsbeamter bringt Passagier zum Weinen“. Aber es gibt natürlich auch ernsthafte Meldungen. Leider!?

Zum Schluss noch ein Tipp: Auf frank-geht-ran.de findet man eine Telefonnummer, die man kostenlos benutzen kann, um lästige Anrufe abzuwimmeln. Eine nette Idee!

Ernst Corinth 27.01.2010
Netzgeflüster Links, Links, Links - Folge 14 - Die Ruhe vor dem Sturm
Ernst Corinth 08.01.2010
Ernst Corinth 07.01.2010