Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Tanz auf dem Vulkan 2010
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Tanz auf dem Vulkan 2010
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 30.12.2009
Von Ernst Corinth
Quelle: Screenshot

Los geht’s also mit unserem kleinen Tänzchen:

Wer bisher geglaubt hat, Google-Maps würde nur Gesichter retuschieren, der sollte sich mal dieses Bild anschauen.

*

Wir werden ja derzeit mit und von Jahresrückblicken medial gequält, aber es gibt auch nette Rückschauen. Beispielsweise: 2009 im Spiegel der Titelseite der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Dazu schreibt der Rückblicker: „Meine Nachbarn haben bei den Außenaufnahmen bestimmt mehr als einmal an mir gezweifelt, oder was würdet ihr denken, wenn jemand seine Zeitung mit Tasse auf einen Stuhl drapiert, diesen ins Blumenbeet stellt und dann mit dem iPhone Bilder macht? Oder die Zeitung in der Tür festklemmt oder oder oder. Auch die Szene am Briefkasten hat mir verwunderte Blicke eingebracht.“ Mehr dazu und ein Video gibt es hier.


Das war das Kinojahr 2009, vor allem in den USA.
Und: Waving Goodbye to 2009

*

Das waren die Top-Titel im Weihnachtsgeschäft bei Amazon.de.

*

Ein historischer Striptease, der seine erotische Sprengkraft noch nicht verloren hat: Film ab!

*

Bacon or Beer Can?

*

Chinesischer Supermarkt baut extra breite und extra hübsche Parkplätze nur für Frauen. Und die BBC berichtet.

Bald ist es vorüber, doch eines steht schon jetzt fest: 2009 war eines der besten Kinojahre seit Langem. Und dennoch gleichzeitig ein hervorragendes Jahr auch für die oft gescholtenen Kinopiraten, die die Netzwelt mit kostenlosen, aber natürlich verbotenen Raubkopien der Kinohits versorgen.

Ernst Corinth 23.12.2009

Endlich gibt es mal wieder eine tolle Verschwörungstheorie. Und mit ein bisschen Glück sind wir damit schneller bei der Hand als Bild.de oder Spiegel.de.

Ernst Corinth 22.12.2009
Netzgeflüster Wichtige Erkenntnisse, IV - Festgeklebt!

Gott sei Dank, es gibt sie noch: junge Menschen, die einfach nur neugierig sind auf die Welt, auf Menschen, Dinge oder Phänomene. Und es gibt sogar noch junge Männer, die selber testen, ob bei Eiseskälte ihre Zunge an einem Laternenpfahl festkleben kann.

Ernst Corinth 21.12.2009