Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Netzgeflüster Tote Hose
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Tote Hose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 17.12.2009
Von Ernst Corinth
Quelle: Screenshot
Anzeige

So ein Tag ist heute. Und der Zeitungstext, der bei mir einen Fluchteffekt produziert hat, ist überschrieben: „Frühe Vorsorge: Rechtzeitig um die eigene Bestattung kümmern“.

Frage: Muss man sich wirklich um alles selber kümmern?

Uns stehen ganz grausige Tage bevor. Diesen Eindruck vermitteln zwei ansonsten recht unterschiedliche Blätter: Der „Stern“ und „Der Freitag“. Der rechtsliberale „Stern“ meldet also auf seinem Titelblatt: „Die lieben Verwandten. Alle Jahre wieder: Warum sie uns so nerven“. Und beim eher linken „Freitag“ gibt man sich trotz der nahenden Gefahr eher trotzig hoffnungsvoll. Dort heißt es: „Ihr schon wieder! Das Fest droht, die Familie fällt ein: Aber es gibt trotzdem Hoffnung“ Jetzt warte ich gespannt auf den kommenden Montag und auf die „Spiegel“-Variante dieses offenbar brisanten Themas.

Rihanna hat übrigens dieselbe Phobie wie ich. Die von Katie Price ist allerdings origineller. Aber man kann ja nicht alles haben.

Wenn schon tote Hose, dann aber richtig – mit dem Video „Counting To INFINITY!!!“

Netzgeflüster Schade! Heute keinen Twitter-Skandal! - Neues aus dem Landtag
Ernst Corinth 16.12.2009
Netzgeflüster Der niedersächsiche Twitter-Skandal - Viel Lärm um Nichts
15.12.2009
14.12.2009