Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Und der Sieger heißt McCain
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Und der Sieger heißt McCain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 10.01.2009
Anzeige

Kürzlich wurde mir ein Video zugespielt – aus der Zukunft. Genauer gesagt: kurz nach der US-Präsidentschaftswahl, die ich – so die Aussage des Films – entschieden habe. Ja, tatsächlich! Ich soll nämlich nicht zur Wahl gegangen sein und dadurch hat McCain dann eine Stimme mehr als Obama. Und ich? Nun, ich werde, auch das zeigt das Video, von vielen Leuten bös beschimpft. Zum Glück für mich wurde mein Nachname mit einem einfachen „C“ abgekürzt. Gleichwohl die Spannung ist nun raus aus dem Wahlkampf und ich werde um die USA zukünftig lieber einen großen Bogen schlagen.

Ach, wir Deutsche sind schon ein komisches und so leicht verletzbares Völkchen. Kein Wunder, dass sich sogar YouTube um uns sorgt. Ruft nämlich in einem YouTube-Video jemand „Sieg heil“, dann kann das zwar die Welt hören und sehen. Doch wir Deutschen werden mit dem Vermerk „Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar.“ vorsichtshalber ausgesperrt. Dabei geht es, wie man hier lesen kann, um die letzte Fahrt einer Wiener Straßenbahn und um eine kurze Abschiedsrede, die der Fahrer eben mit „Sieg heil!“ beendetet. Er wurde daraufhin sofort entlassen und angezeigt. Ja, knallhart sind die Österreicher, wenn es um rechtsradikale Äußerungen geht. Und knallhart ist YouTube, wenn es um unsere mentale Verfassung geht.

Dabei geben wir uns doch alle Mühe, auch wenn es um die Nazis geht. So hat kürzlich der Verein „Schüler gegen Antisemitismus, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit“ ein Videoprojekt gestartet. Ziel ist es „witzige Videos über Rechtsradikale zu drehen, die deren beschränkten Horizont und deren Intoleranz zeigen“. Die besten Filme werden übrigens honoriert. Das Ganze kann man sich auf der Netzseite Nazis-Auslachen.de anschauen. Dazu ein Filmbeispiel, das sich mit dem neuen deutschen Volkssport Baseball beschäftigt. Besonders groß scheint allerdings die Resonanz auf das Projekt bisher noch nicht zu sein.

So, und jetzt werde ich mich erst einmal weiterschämen wegen meiner Wahlmüdigkeit. Ach, hätte ich das bloß alles vorher gewusst.

Zum Schluss ein paar neutrale Links:
Die höchste Netzseite der Welt
Clixoom – Die Online-Talkshow
The Sheep Market – nette Online-Spielerei
Und Quad einparken - Video

von Ernst Corinth

Netzgeflüster Sensationelles Forschungsergebnis - Internet-Pornos machen depressiv
10.01.2009
Netzgeflüster Getwittert und gebloggt - Wahlfieber im Netz
10.01.2009
10.01.2009