Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Unglaublich! US-Militär überwacht den Weihnachtsmann
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Unglaublich! US-Militär überwacht den Weihnachtsmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 10.01.2009
Anzeige

Ja, spinnen die? Jetzt wird sogar der Weihnachtsmann schon überwacht. Von dem North American Aerospace Defense Command (NORAD), einer „militärische Einrichtung der Vereinigten Staaten von Amerika und Kanadas, die für die Verteidigung des amerikanischen und kanadischen Luft- und Meeresraums zuständig ist.“ Und zu den potentiellen Luftraumverletzern gehört offenbar eben auch der Weihnachtsmann, dessen Existenz allerdings in diesem Musikvideo herb in Frage gestellt wird. Wer also wissen möchte, wo zu Weihnachten der alte Mann mit dem langen Bart gerade steckt, der sollte sich die Ortungsseite der NORAD anschauen.

Auch Pizzaboten werden bisweilen überwacht. Und wer sich diesen Film anguckt, der überlegt es sich zweimal, bevor er eine Pizza telefonisch ordert. Das Video stammt übrigens aus dem „Fail Blog“, einer lustigen und stets aktuellen Sammlung von Pleiten, Pech und Pannen.

Und glaubt man dem Online-Medienmagazin Meedia.de, dann entwickelt sich auch die mit großem Getöse gestartete „Bild“-Aktion „Leser Videos“ zu einer ausgewachsenen Pleite. Vor gut einer Woche startete das Boulevardblatt den Verkauf seiner preisgünstigen Leserreporter-Cam. Und am vergangenen Donnerstag zählte Meedia.de gerade einmal 18 Videos, die Leser auf Bild.de hochgeladen haben. Und Spektakuläres ist nicht darunter.

„Das gedrehte Material,“ heißt es bei Meedia.de, „ist an Trivialität kaum zu überbieten. Der intern ,Diekmann-TV’ titulierte Leserkanal sendet Clips wie ,Kater Scooby ermittelt unterm Gullydeckel’ oder ,Flotte Maus im Fitness-Fieber’. Neben so viel Katzen-Content finden sich gleich mehrere Hunde-Videos: Hunde mit Luftballons, Hunde mit Plüschtieren oder Hunde, die Laserpointern hinterherjagen.“ 


Am heutigen Freitag findet man kaum noch Tiere stattdessen Clips von Kindern, die „immer witziger werden“ und einem beispielsweise die „Wahrheit über Käse-Füße“ verraten. Als Grund für diesen vermeintlichen Flop vermutet Meedia.de die geringe Honorierung der Amateur-Filmemacher. Eine Bilanz ihrer Aktion wollten die Verantwortlichen bei Springer allerdings noch nicht ziehen.

Aber zumindest ist ja die Überwachungsgefahr durch mit Videokameras ausgestattete Leser-Reporter offenbar gering. Und das ist auch gut so.

Zum Schluss ein paar satte Links:
Eine Katze, die Broccoli mag – Video
Weihnachtlicher Zeichentrickfilm mit einem bösen Wolf
24 Stunden lang wird hier über das Fernsehprogramm live gebloggt, Beginn: Sonnabend, 18 Uhr
Und ein TV-Produzent flippt aus - Video

Von Ernst Corinth


Noch mehr Netzgeflüster

Netzgeflüster Scorpions-Cover in der Kritik - Verbote machen neugierig
10.01.2009
Netzgeflüster Schäubles fragwürdiges Abhörsystem - „Call Wolfgang"
10.01.2009
Netzgeflüster Viel kritisierte Sicherheitsmaßnahme an Flughäfen - Her mit den Nacktscannern!
10.01.2009