Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzgeflüster Wer wird Bloggerin des Jahres?
Nachrichten Medien & TV Netzgeflüster Wer wird Bloggerin des Jahres?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 03.01.2010
Von Ernst Corinth
Quelle: Screenshot

Seit etwa zwei Wochen überfluten Werbebotschaften mein Postfach, deren schwachsinnige Betreffzeilen allein schon eine Beleidigung sind: „Nie mehr zu fr)üh kommen“. Oder: „Laenger im Bett durchal)ten“. Und darunter heißt in den Mails dann beispielsweise: „Bestellen sie gleich und vergesseen sie Ihre Enttaeuschungen und haben Sie Spass im leben.“ Als vermeintliche Absenderinnen fungieren deutsche Akademikerinnen mit Allerweltsnamen und russischen Mailadressen. Und als kleine Zugabe sind noch geheimnisvolle Botschaften beigefügt wie: „Terms not incendiary dangling, yacht volumes Skid Yeah Whitmore Geary hurled. District tranquil consumption Scotch snout terrain minarets Pictures, surveying Team.“ – Die Leute, die hinter dieser penetranten Belästigung stecken, soll jedenfalls der Blitz beim ... treffen. Jawoll!!!! Und GNADENLOS!!!!!!!

*

Gott sei Dank gibt es auch noch nette Netzgeschichten und –projekte – wie beispielsweise die Wahl der Bloggerin des Jahres, die hoffentlich hilft, die von röhrenden Platzhirschen wie Robert Basic oder Thomas Knüwer bestimmte deutsche Netzszene ein bisschen aufzumischen. Dass Basic gerade verzweifelt versucht, nach seinem Blog BasicThinking.de jetzt auch seinen Account bei Twitter zu verscherbeln, ist übrigens mehr als peinlich. Egal!

Informationen und Vorschläge zur Wahl findet man jedenfalls im Blog Maedchenmannschaften.net. Und dort kann man natürlich auch bis Ende Januar abstimmen.

*

Wird Zeit, dass es wärmer wird – dazu als Vorgeschmack dieses Video

*

Grandma Millie und Grandma Fran – ihr erster großer YouTube-Auftritt

Schönen Restsonntag noch!

Time To Say Goodbye ... Auch an dieser Stelle ein kurzer Abschiedsgruß an die Netzeitung, die fast zehn Jahre lang zu meiner regelmäßigen Lektüre gehört hat.

Ernst Corinth 30.12.2009

Heute und auch morgen unterbreche ich mal kurz meine Weihnachtspause (manche sprechen gemeinerweise von vorgezogenem Vorruhestand) für ein paar Links. Ein bisschen Spaß muss ja sein trotz der recht düsteren Aussichten fürs kommende Jahr.

Ernst Corinth 30.12.2009

Bald ist es vorüber, doch eines steht schon jetzt fest: 2009 war eines der besten Kinojahre seit Langem. Und dennoch gleichzeitig ein hervorragendes Jahr auch für die oft gescholtenen Kinopiraten, die die Netzwelt mit kostenlosen, aber natürlich verbotenen Raubkopien der Kinohits versorgen.

Ernst Corinth 23.12.2009