Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Convention Camp Über Software und Kaffeequalität
Nachrichten Medien & TV Themen Convention Camp Über Software und Kaffeequalität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 17.10.2011
Von Florian Heinz
Organisator Marc Biebusch. Quelle: Handout
Anzeige

Mit welchen Themen beschäftigt sich Ihr Barcamp?
Das Barcamp Braunschweig ist bewusst themenoffen und ermöglicht so einen Mix, der von Softwareentwicklung bis zu Vorträgen über Kaffeequalität mit gleichzeitiger Verkostung geführt hat. Durch die Nähe zu den lokalen universitären Einrichtungen gibt es einen Informatik- und Medienbezug.

Was ist das Besondere an Ihrem Barcamp?
Das Besondere an dem Braunschweiger Barcamp sind die Besucher. Da wir mit nur 150 Teilnehmer ein kleines Camp veranstalten, ist die soziale Komponente bei uns stark ausgeprägt: Man kommt mit den anderen Teilnehmern viel eher als auf großen Barcamps in Kontakt und kann sich persönlich austauschen. Wir bieten eine große Spannbreite an Besuchern, von alten Hasen der Szene bis hin zu vielen jungen Leuten, die zum ersten Mal bei so einer Veranstaltung dabei sind und so neue Blickwinkel in das Barcamp bringen. Abgesehen vom Inhalt sagt man uns auch noch die beste Verpflegung nach, nicht zuletzt Dank der mit Liebe vom Team handgeschmierten Brötchen an jedem Morgen.

Anzeige

Warum organisieren Sie diese “Un-Konferenzen”?
Wir organisieren dieses Barcamp aus mehrere Gründen. Zum einen, weil uns das Format gefällt und es so etwas in unserer Region beim ersten Barcamp noch nicht gab. Zum anderen sind wir generell regional aktiv und fördern die Vernetzung der Web 2.0-Generation vor Ort. Das Barcamp ist eine der Veranstaltungen, die mit diesem Hintergedanken organisiert wird, weitere wie der Webmontag oder verschiedene Twitterer-Treffen kamen dazu.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den "klassischen Konferenzen" und Barcamps?
Der größte Unterschied liegt sicher in der Tatsache, dass die Inhalte wie auch der Ablauf von den TeilnehmerInnen selbst entwickelt werden. Die Ziele des Barcamps sind hier bei nicht wirtschaftlicher Natur sondern basieren auf dem Wunsch einen freien und unkonventielle Austausch von Ideen und Wissen zu fördern. Die Teilnehmer selbst sind hierbei aufgerufen sich aktive zu beteiligen und entsprechend die Diskussionsrunden und Vorträte zu bereichern.

Besuchen Sie auch andere Barcamps? Und wenn ja, welche?
Viele aus dem Orga-Team sind natürlich auch auf anderen Barcamps unterwegs, von Hamburg bis München ist alles dabei. Wann immer es passt fahren wir auch zusammen dahin.

Wann organisieren Sie Ihr nächstes Camp?
Das nächste Barcamp Braunschweig findet schon am 19. und 20. November 2011 statt – ein paar Plätze sind auch noch frei!

Hinweis: Der Artikel wurde aktualisiert